An der Ganztagsschule des Sülzetals in Langenweddingen ist das Projekt "Schulschreiber" zu Ende gegangen. Seit Juni vergangenen Jahres haben sich dabei Sekundarschüler im Schreiben von Geschichten geübt.

Langenweddingen l 16 Schüler der Ganztagsschule des Sülzetals in Langenweddingen haben Ende Juni vergangenen Jahres das Projekt "Schulschreiber" unter Federführung des Friedrich-Bödecker-Kreises begonnen. Zehn von ihnen haben in diesen Tagen das Projekt erfolgreich beendet. Schulsozialarbieter Tilo Finzelberg und Deutsch-Lehrerin Simone Hagen haben es von Seiten der Schule begleitet.

Unter Anleitung des Autoren Klaus W. Hoffmann aus Sandersdorf-Brehna lernten die Schüler, kleine Geschichten zu schreiben. "Ziel des Projektes war es, bei den Schülern die Freude am Schreiben und ihre Kreativität zu wecken", sagte Hoffmann bei der Abschlussveranstaltung in der Aula der Sekundarschule. Er besuchte die "Schulschreiber" während des Projektes mehrere Male in Langenweddingen, um mit ihnen Familiengeschichten zu verfassen. Diese Geschichten sollen im kommenden Jahr in einem Buch veröffentlicht werden. Das Manuskript dafür sei nach seiner Redigierarbeit fast fertig, sagte Hoffmann. Er werde es demnächst einem Verlag übergeben, der das Buch der Langenweddinger "Schulschreiber" dann im März 2015 herausgebe. Jeder der Schüler, deren Geschichte in dem Buch veröffentlicht werde, bekomme ein kostenloses Belegexemplar.

"Ihr habt etwas gemacht, was noch in 100 Jahren Bestand hat, denn Bücher haben lange Bestand", würdigte Jürgen Jankofsky, stellvertretender Bundesvorsitzender des Friedrich-Bödecker-Kreises, den ideenreichen Einsatz der Langenweddinger Schüler.

Zum Ende des Projektes lasen die Schüler ihre selbstverfassten Geschichten vor. Klaus W. Hoffmann gab die Geschichte "Der verhexte Zirkus" zum Besten. Den Beginn der Story hatte er selbst verfasst, die restlichen Teile schrieben die Schüler. Sülzetal-Bürgermeister Jörg Methner (SPD) gehörte in der Aula der Sekundarschule zu den Gästen, die diese von den Schülern verfassten Geschichten aufmerksam verfolgten.

Aus der 10. Klassen haben Fabian Lier, David Hesse, Janine Esterluß und Tanja Brehmer das Projekt erfolgreich beendet. Aus der 9. Klasse Jasmin Heinrich und aus der 7. Klasse Lucas Darius, Lara Malek, Elke Rohde, Angelique Frank und Jeffrey Holländer.

Heinz-Günter Bartel, Leiter der Sekundarschule des Sülzetals in Langenweddingen, berichtete stolz, dass seine Schule die einzige Sekundarschule in Sachsen-Anhalt gewesen sei, die am Projekt "Schulschreiber" teilgenommen habe. Die anderen beiden seien Gymnasien gewesen. Die Sekundarschule des Sülzetals hatte sich zum ersten Mal am Projekt "Schulschreiber" beteiligt. Das im März erscheinende Buch mit den Geschichten werde in der Schule und über den Schulförderverein verkauft.

   

Bilder