Rund 300 Reitsportler und Angehörige feierten am Wochenende eine rauschende Ballnacht in der Bülstringer Landhausscheune. Der Kreisreiterverband ehrte gleichzeitig seine besten Aktiven aus dem vergangenen Jahr

Bülstringen l Zum 4. Mal konnte Kreisvorsitzende Uschi Emmerich-Elsner in der Bülstringer Landhausscheune Reit- und Fahrsportler aus dem gesamten Landkreis Börde zum Kreisreiterball begrüßen. Gekommen waren so viele Gäste wie noch nie zuvor, so dass das üppige Buffet in einem Zelt vor der Scheune aufgebaut werden musste, damit alle Ballgäste an langen Tischen und auf den Emporen Platz fanden.

"Bei neun Turnieren haben wir im vergangenen Jahr die Kreismeister des Jahres ermittelt, bei den Gespannfahrern waren es zwei Turniere", sagte die Breitenröderin. Die Voltigierer wiederum hätten ihre Pokale gleich beim Turnier in Sandbeiendorf erhalten. Trotzdem wurden auch sie am Sonnabend noch einmal aufgerufen und erhielten ihre Urkunden.

Für den Kreisreiterverband war 2014 ein erfolgreiches Jahr. Immerhin 32 Turniere und Reitertage galt es zu organisieren und auszurichten. "Und alle waren sehr gut organisiert, dafür meine persönliche Anerkennung", sagte Uschi Emmerich-Elsner unter dem Applaus der Gäste. Für die Idee des ersten Bördecups der Jugend bedankte sie sich bei Gesine Dobiasch, denn "das schweißte die Jugend zusammen".

Ein besonderes Dankeschön ging an Diana Bahners vom Reit- und Fahrverein "Pappelhof" aus Bottmersdorf, die nicht nur im Lauf des Jahres überaus aktiv und erfolgreich vielerorts dabei war, sondern mit ihren Voltigiermädchen für die kulturelle Umrahmung zur Eröffnung des Balles gesorgt hatte. Zwei Gruppen hatten Tänze und Figurenpyramiden einstudiert.

Als Ehrengäste des Abends begrüßte Uschi Emmerich-Elsner den Vorsitzenden des Kreissportbundes, Ralf Geisthardt, und erstmals auch den Haldensleber Bürgermeister Norbert Eichler. Beide waren bei der Siegerehrung aktiv.

Beim erstmals aufgelegten Jugendcup des Landkreises Börde platzierten sich die "Golden Girls" mit Sina-Sophie Kubiak (Wolmirstedt), Laura Meier (Oschersleben), Julia Rudat (Wanzleben), Lina Hagemeier (Samswegen) und Luise Dobiasch (Eilsleben) mit zwei Siegen bei drei Wertungsprüfungen knapp vor den "Börderübchen" mit Pia Oertel (Osterweddingen), Josephine Steinmann (Osterweddingen), Christin Lessing (Osterweddingen) und Luise Dobiasch (Eilsleben), die einen Sieg davon tragen konnten.

Für sportliche Erfolge bei der Teilnahme an Landesmeisterschaften, Nachwuchsmeisterschaften auf Landes-und Bundesebene ehrte der Kreisverband: Aimee Paulina Padberg (Osterweddingen), Luisa Rothämel (Ausleben), Daniel König (Haldensleben), Ivonne Schulze (Groß Rodensleben), Dirk Schepuck (Eilsleben), Anne Raumann, Jenny Koßmann, Lisa-Marie Kreutz (alle Colbitz), Tabea Lindemann (Breitenrode) und Daniel Oelze (Wolmirstedt) im Springen; Sina-Sophie Kubiak (Wolmirstedt), Marike Wolter, Isabell Klußmann (beide Eimersleben), Laura Elsner (Breitenrode), Kati Lindner (Osterweddingen), Christian Strumpf (Groß Ammensleben) und Gesine Dobiasch (Eilsleben) in der Dressur; Markus Stottmeister, Tom Stottmeister, Amelie Müller (alle Bösdorf-Rätzlingen) und Fritz Schlubeck (Bülstringen) im Fahren.

   

Bilder