Wanzleben/Domersleben l Wie man Feste feste feiert, haben gestern mit ihrem Straßenkarnevalsumzug die Wanzleber Jecken des Feuerwehr Karneval Klub (FKK) erneut gezeigt. Kurz nach 14 Uhr rollte der buntgeschmückte Vereinswagen mit den Tollitäten und Wanzlebens Bürgermeisterin Petra Hort an Bord unter dem diesjährigen Motto "Feste feiern wie sie fallen" vom Marktplatz aus einmal quer durch die Innenstadt. Mit dabei waren auch die Feuerwehreinsatzkräfte, die den Straßenkarneval absicherten. Dabei ließen die Karnevalisten traditionell auch wieder jede Menge Kamelle und Konfetti regnen. "Jedoch erstmals nur an öffentlichen Plätzen", erklärte FKK-Vize-Präsident Marcus Fischer. Bereits im Vorfeld hatten sich Anwohner zu Wort gemeldet, und mit Blick auf die Straßenreinigungspflicht gemeint "auf den Konfettiregen vor ihrer Haustür gut und gerne verzichten zu können", erklärte die Vereinsspitze gestern auf Nachfrage. Nach solch "bitteren Bürgermeinungen" haben die Wanzleber Jecken aber auch Positives zu berichten. "Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir erstmals einen leichten Anstieg der Besucherzahlen auf unseren Prunksitzungen zu verzeichnen gehabt", bestätigt Marcus Fischer. In ihre 29. Session mit zwei Prunksitzungen waren die Wanzleber auch das dritte Jahr in Folge mit einem Familienkarneval gestartet. Der Auftakt im Januar hatte rund 100 Besucher angelockt.

Angereist aus Domersleben, reihte sich gestern traditionell zum Ausklang der Session auch der Wagen des befreundeten Domersleber Carneval Clubs (DCC) ein. Rund 40 Mitglieder sorgten mit Gesangseinlagen für mächtig Stimmung. "Seit mittlerweile elf Jahren ziehen wir als FKK bunt und gutgelaunt durch Wanzleben", erinnert sich Fischer gern an die Anfänge zurück. Mit der nächsten Session wird der Klub übrigens dann bereits sein 30-jähriges Bestehen einläuten. "Unsere Jubiläumsveranstaltung planen wir für den 21. November im Wanzleber Kulturhaus" kündigt er an.

Eine Woche zuvor, also am 14. November, werden sich die "FKKler" dem XXL-Umzug der Domersleber anschließen. Denn auch die "DCCler" feiern Jubiläum - und zwar ihr 45. "Und das werden wir mit unserem legendären Umzug begehen", rührte DCC-Präsident Michael Boße bereits gestern auf dem Wanzleber Marktplatz die Besucherwerbetrommel. Der nächste Kamelle-Tross in Wanzleben steht für 2016 an.

   

Bilder