Die Domersleber Vereine haben sich am runden Tisch getroffen, um gemeinsam für den Veranstaltungskalender ein buntes Festpaket zu schnüren. Die Redaktion hat hier einige Höhepunkte zusammengefasst.

Domersleben l Der Domersleber Förderverein sorgt in der Bördegemeinde seit Jahren mit bunten und immer wieder neuen Festideen erfolgreich für Stimmung. Gemeinsam mit allen anderen ortsansässigen Vereinen haben die 20 Fördervereinsmitglieder nun ein großes Veranstaltungspaket mit vielen Höhepunkten geschnürt.

"Mit unserer jüngsten Grünkohlwanderung, die mit knapp 80 Besuchern wieder ein voller Erfolg war, startet die Domersleber Festsaison voll durch", kündigt Fördervereinsvorsitzender Ralf Sacher an.

Die nächste Freiluft-Veranstaltung steht bereits für Gründonnerstag, 2. April, rot im Veranstaltungskalender. Denn dann zündet traditionell die Feuerwehr am Abend das Osterfeuer an.

Gesellig geht es im Ort am 1. Mai weiter. Mit dem Aufstellen des Maibaums auf dem Schafhof durch die Sportvereinsmitglieder soll im Anschluss der Frühschoppen zünftig mit dem Sax´n Anhalt Orchester eingeläutet werden. Gefeiert werden soll auch das Projekt um die Erneuerung der beiden Adler-Figuren am Kriegerdenkmal. Dazu lädt der Schützenverein am Sonnabend, 9. Mai, ein. Die jeweils knapp 300 Kilogramm schweren Hofwächter aus Stein, die als Symbolfiguren den Frieden bewahren, sollen in einem feierlichen Rahmen enthüllt werden.

Bilder zum Museumstag

Anlässlich des internationaler Museumstages kündigen die Museumsfrauen des Fördervereins für den 17. Mai einen Dia- und Bildervortrag in der Heimatstube bei Kaffee und Tee an. Dabei werden Aufnahmen aus vergangenen Zeiten zu sehen sein, heißt es in der Ankündigung . Noch mehr Kultur gibt es auch am Sonnabend, 6. Juni, wenn die "Kugelblitze" aus Magdeburg für ein Kabarett-Gastspiel in den hiesigen Schafstall kommen.Die Einschulungsfeier der Grundschüler steht am 29. August im Schafstall an. Am 26. September wird hier der Förderverein wieder zu seinem zünftigen Oktoberfest einladen.

Und auch das 45-jährige Bestehen des Domersleber Carneval Club wirft bereits seine Schatten voraus. Am Sonnabend, 14. November, soll das Vereinsjubiläum mit einem unvergesslichen XXL-Kamelle-Umzug gefeiert werden. "Wir hoffen, dass wir dazu wieder viele befreundete Vereine begrüßen dürfen", gibt sich DCC-Präsident Michael Boße optimistisch. Und das aus gutem Grund: Bereits 2010 hatte der Straßenkarneval durch die Bördegemeinde anlässlich des damaligen 40. DCC-Jubiläums rund 450 Narren angelockt.

 

Bilder