In Oschersleben und seinen Ortsteilen werden über die Osterfeiertage insgesamt zwölf Brauchtumsfeuer organisiert, die bei der Stadtverwaltung angemeldet sind. Welches Osterfeuer in Ihrer Nähe stattfindet und welches aufgrund der Witterungsverhältnisse abgesagt beziehungsweise verschoben wird, erfahren Sie im Folgenden.

Von Sebastian Pötzsch

Donnerstag, 2. April

Hadmersleben: Das Osterfeuer in Hadmersleben beginnt um 19 Uhr mit einem Festumzug. Gestartet wird vom Gerätehaus der Feuerwehr. Auf der Wiese des Festplatzes angekommen wird hier das Osterfeuer entzündet.

Oschersleben: Der Schützenclub Oschersleben und sein Partnerverein aus Alikendorf laden ab 17 Uhr auf den Schützenplatz Am Pfefferbach ein.

Günthersdorf: Bereits um 18 Uhr beginnt in Günthersdorf für alle Kinder ein Laternenumzug, der am Osterfeuer auf dem Dorfplatz endet. "Hier angekommen können Ostereier gesucht oder aber gespielt werden", heißt es in einer Pressemitteilung. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung für große und kleine Gäste sei gesorgt.

Neindorf: In Neindorf beginnen die Feierlichkeiten um das Brauchtumsspektakel schon um 18 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus in der Straße Am Plan 27.

Sonnabend, 4. April

Hordorf: Das für Sonnabend, 4. April, geplante Osterfeuer findet witterungsbedingt nicht statt. Das teilte der Förderverein der örtlichen Feuerwehr mit. Stattdessen laden die Mitglieder am 2. Mai zu einem zünftigen Maifeuer ein. Dafür kann am Tage des Abbrennens von 9.30 bis 12 Uhr Baum- und Strauchschnitt auf dem Sportplatz am Schützenhaus abgeliefert werden.

Groß Germersleben: Der Feuerwehrförderverein Groß Germersleben lädt auf die große Wiese "Vor der Siedlung" ein. Hier lodern die wärmenden Flammen von 19 bis 24 Uhr.

Ampfurth: In Ampfurth veranstaltet ebenfalls der örtliche Feuerwehrförderverein das Osterfeuer. Die Flammen lodern ab 18 Uhr auf dem Sportplatz.

Schermcke: In Schermcke wird am 18 Uhr auf dem Festplatz das Feuer abgebrannt. "Der Osterhase hat seinen Besuch ebenfalls angesagt", teilte der Vorstand des Feuerwehrfördervereins mit. Für Getränke und deftigen Imbiss wollen dessen Mitglieder sorgen.

Oschersleben: Auf dem Gelände der Matthias-Claudius-Haus-Stiftung in der Herrmann-Krebs-Straße in Oschersleben lodern ab 18 Uhr die Flammen. Um 19 Uhr entzünden die Mitglieder des Fliegerclubs auf dem Gelände des Flugplatzes in der Hornhäuser Straße das Osterfeuer.

Beckendorf: Die Feuerwehr in Beckendorf will am Sonnabend um 18 Uhr das große Feuer entzünden. Alle Bewohner sind dazu auf den Schützenplatz eingeladen.

Alikendorf: In Alikendorf beginnt das Brauchtumsfest um 19 Uhr vor dem Schützenhaus. Dann startet der Umzug mit der Kapelle der Feuerwehr Klein Oschersleben. Anschließend wird im Föhr am Plan das Feuer entzündet. "Die Kleinen können Ostereier suchen und für die Großen gibt es Speis und Trank", teilte Ortsbürgermeisterin Inge Pohle mit.

Sonntag, 5. April

Klein Oschersleben: Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Klein Oschersleben lädt am Sonntag auf den Anger vor dem Kindergarten ein. "Zuerst treffen sich alle Teilnehmer um 19.15 Uhr zum traditionellen Fackelumzug", heißt es in der Einladung. Der Tross werde von der Schalmeienkapelle der Feuerwehr begleitet. Um 20 Uhr soll das Feuer entzündet werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.