Wanzleben l Zur Schau getragene historische Kostüme, mit Pfeil und Bogen bewaffnete Ritter, Schwertträger oder Burgfräuleins verrieten, dass es sich am Dienstag um ein ganz besonderes Spektakel auf dem Schulgelände gehandelt hat. Für den Vormittag hatte sich Besuch aus Braunschweig angekündigt.

Grund: In der Grundschule An der Burg fand die Prämierung der Siegerschule aus dem Wettbewerb "Ideen machen Schule" statt. Dieser Ideenwettbewerb wurde zum achten Mal initiiert und auch die Wanzleber Grundschule stellte sich mit einem kreativen Schulprojekt vor. Dieses Projekt überzeugte die Juroren und als Preis erhielt die Grundschule aus den Händen von Carsten Graf, Vorstandsprecher der PSD Bank Braunschweig, den symbolischen Siegerscheck in Höhe von 2350 Euro überreicht - unter lautstarkem Applaus, wie sich von selbst versteht. Ein ansehliches Sümmchen, das in Materialien zur Durchführung der Projektwoche, die sich rund um das spannende Leben im Mittelalter bewegt, investiert worden ist. Carsten Graf war von dem vorgestellten Projekt begeistert. "Die prämierten Projekte zeigen, dass in unseren Schulen wirklich viele Ideen schlummern. Wenn Schüler, Eltern und Lehrer Hand in Hand arbeiten, lässt sich so einiges bewegen. Gern unterstützen wir diese beispielhaften Projekte und werden damit unserem genossenschaftlichen Förderauftrag gerecht."

Schule lebe von engagierten Menschen, stellte Carsten Graf fest. "Alle Projekte zeichnen sich durch viel Herzblut der Schüler aus. Die Schüler zeigen bei den Projekten ein hohes Maß an Sozialkompetenz. Wir fördern gern Projekte, die ohne Ideen machen Schule zu kurz kommen würden."

Sehr zufrieden über die finanzielle Zuwendung war natürlich auch Schulleiter Sebastian Lütgert. "Ich finde es sehr schön, dass sich private Förderer finden, um Projekte wie unseres unterstützen. Dadurch eröffnen sich uns mehr Gestaltungsmöglichkeiten."

Projektleiter und Grundschullehrer Egbert Hauer erläutert die Verwendung des Geldes. "Damit sind alle Utensilien angeschafft worden, die dem Mitteralterprojekt Leben einhauchen. Unsere kleinen Ritter haben endlich ein Zuhause in Form eines Zeltes gefunden." Nun stehe dem Wunsch, ein richtiges Ritterlager aufzuschlagen - in einem Zelt schlafen, an einer Tafel essen und dazu passende Kleidung tragen - nichts mehr im Wege. Für Ritterturniere und Wettbewerbe wie Bogenschießen steht mit Pfeil und Bogen, Armschutz, Köcher und Zielscheiben die erforderliche Ausrüstung ebenfalls zur Verfügung.

Im Rahmen der Aktion waren 114 Projektbewerbungen eingereicht worden, davon kamen 41 aus dem Verbreitungsgebiet der Volksstimme. Insgesamt wurden hierzulande 13 000 Euro auf sieben Schulen verteilt. Zur Zeit wird "Ideen machen Schule" erneut durchgeführt. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. April unter www.psd-braunschweig.de/ideen.