Mit einem ersten Arbeitseinsatz haben Mitglieder der Wulferstedter Ortsgruppe des Hundeverbandes Vorbereitungen für die neue Saison getroffen. Ein weiterer Einsatz ist für Mitte Mai geplant.

Wulferstedt l Normalerweise trainieren auf dem Wulferstedter Hundeplatz Herrchen und Frauchen mit ihren Vierbeinern. Und zwar vor allem Mitglieder der Ortgruppe Wulferstedt des Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverbandes. Doch das ist diesmal anders. Keine Hunde weit und breit. Sie mussten zu Hause bleiben. Denn nach dem Winter und einem schweren Sturm ist zunächst ein ordentlicher Frühjahrsputz angesagt.

An allen Ecken des Geländes wird fleißig Hand angelegt. Mehr als 20 Vereinsmitglieder aus dem Börde- und Harzkreis sind unter anderem damit beschäftigt, den Rasen zu mähen, Unkraut zu jäten und die Rosenrabatten wieder herzurichten. An anderer Stelle setzen starke Männer ein neues Tor ein. Und mit einigen neuen großen Tanks kann nun eine Menge Regenwasser als Brauchwasser aufgefangen werden.

Demnächst werden sich besonders die Welpen freuen, denn für sie entsteht ein "Pfad der Sinne". Auf Waldboden, Kies, im Wasser oder auf einem Lattenrost können die jüngsten Vierbeiner ihre Umwelt erkunden und so eine ordentliche Portion Selbstsicherheit tanken.

Dank der vielen helfenden Hände verwandelt sich der Wulferstedter Hundeplatz nach der Winterpause mit etlichen Neuerungern wieder in eine funktionsfähige Hunde-sportanlage.

Wie Vereinsvorsitzende Elfriede Donner sagt, hat sich der Verein auch für dieses Jahr wieder viel vorgenommen. Zunächst steht am Wochenende, 16. und 17. Mai, noch einweiterer Arbeitseinsatz auf dem Programm, bevor am Sonntag, 31. Mai, der "Tag des Hundes" mit zahlreichen Aktionen rund um den Vierbeiner geplant ist. Am Freitag, 5. Juni, heißt es wieder "Kind und Hund". An diesem Tag sind die Jüngsten der örtlichen Kindertagesstätte bei den Vereinsmitgliedern und ihren ausgebildeten Vierbeinern zu Gast.

Auch werde die weitere Ausbildung der Hunde groß geschrieben, wie Elfriede Donner weiter sagt: "Beim Sozialtraining am 14. Juni stehen dann wieder ganz besondere Begegnungen auf dem Plan."