Bahrendorf l Aus noch ungeklärter Ursache ist am Montag in Bahrendorf ein Gartenzaun in Brand geraten. Die Feuerwehr Altenweddingen rückte mit vier Kameraden und ihrem Tanklöschfahrzeug 16 an und konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Es habe sich nach den Worten von Martin Kotter, stellvertretender Gemeindewehrleiter der Feuerwehr des Sülzetals, bei dem Einsatz wieder einmal gezeigt, dass tagsüber die Personalsituation der Feuerwehren an der Grenze sei. "Hiermit möchte ich den Wunsch äußern, dass Bürger, die Lust haben, ehrenamtlich tätig zu werden, sich bei der Gemeinde, beim Bürgermeister oder beim Ortswehrleiter melden sollen", sagte Kotter.

In der Einsatzabteilung der Feuerwehr könne jeder Einwohner im Alter von 18 bis 65 Jahren mitmachen. Bevor die Arbeit in der Feuerwehr jedoch beginne, müsse die körperliche Tauglichkeit der Bewerber festgestellt und die Truppmann-Ausbildung, Teil eins, auch Grundausbildung genannt, abgeschlossen sein.

Bilder