Wanzleben / Ahrntal ( skr ). 80 ski- und snowboardbegeisterte Sportfreunde aus der Börde berichten mit Begeisterung von ihrem Abenteuer in Steinhaus in Südtirol. Die Sportjugend hatte zu der Winter-Fahrt in den Ferien eingeladen und so konnten die " Flachlandtiroler " die frischpräparierten Pisten auf dem Klausberg das Ski- und Snowboardfahren in vollen Zügen genießen. " Neben neuen Abfahrten wurde in 2400 Meter Höhe sogar ein Snow-Fun-Park eingerichtet, auf dem die ganz Mutigen so einige Sprünge wagen konnten. Außerdem gab es auf der Spitze des Klausbergs wunderschöne und kunstvoll gestaltete Schneeskulpturen zu bewundern. Diese wurden in der Woche zuvor beim 1. Internationalen Ahrntaler-Schneeskulpturen-Festival unter dem Motto, Winterolympiade ‘ aus gepressten Schneeklötzen gefertigt ", erzählt Susanne Sacher von der Sportjugend. Neben den Talund Slalomabfahrten konnten die Teilnehmer der Reise auch beim beliebten Besenhockey mitspielen. Höhepunkt war für alle die Slalomabfahrt, dabei konnten alle zeigen, was sie in der Woche gelernt haben. In der Altersklasse unter 6 Jahren gewann Hardy Behrends aus Hakenstedt, in der Altersklasse 6 bis 10 siegte Max Winkelmann aus Seehausen, bei den Mädchen Laura Hoppe aus Domerleben und bei der Snowboardabfahrt lag Lucas Hoppe vorn. Bei den Männern kam Roland Diefert knapp vor Torsten Winkelmann ins Ziel. Interessierte, die im nächsten Jahr an der Wintersport-Tour nach Ahrntal teilnehmen wollen, sollten sich rechtzeitig bei der Sportjugend melden, teilt Susanne Sacher mit. Informationen dazu sind unter ( 039209 ) 3174 zu erfragen.