Peseckendorf (yhe). Die Jugendbildungsstätte des Paritätischen in Peseckendorf hat einen neuen Einrichtungs- koordinator. So lautet die genaue Bezeichnung des Hausleiters.

Zum 1. Februar übernahm Erhard Deneke das Haus. Der 53-Jährige kommt aus der Hotelbranche, hat viele Jahre im einstigen Magdeburg "Interhotel", später im Classic-Hotel gearbeitet. Hier war er für Seminare und Veranstaltungen zuständig. "Nun habe ich also Neuland betreten, in dem ich eine Bildungseinrichtung leite", meinte vor wenigen Tagen Erhard Deneke. Er lernt das Haus, das Peseckendorfer Schloss, in dem sich die Jugendbildungsstätte befindet, noch immer kennen. Doch dabei bekommt er von allen Mitarbeitern des Hauses viel Unterstützung. Nach gut zwei Monaten kann er mit Fug und Recht sagen. "Ich fühle mich gut aufgehoben in Peseckendorf und freue mich auf eine interessante Arbeit in der Einrichtung".

Inzwischen hat Deneke auch Kontakte zum Dorf selbst geknüpft, denn schon geht es an die Vorbereitung des für ihn ersten Höhepunktes: Am Ostersonntag, 24. April, startet wieder das große Ostereiersuchen im Peseckendorfer Schlosspark. Um 9.30 Uhr geht es los. Ein Osterbrunch ist ebenso geplant. Öffentliche Veranstaltungen wie das Irish Folk Festival sollen ebenso fortgeführt werden.

In Zusammenarbeit mit der Ortschaft sollen an der Jugendbildungsstätte eine Freiluftkegelbahn und ein Basketballkorb aufgebaut werden.