Schon vor einigen Wochen stand die Tatsache, dass möglicherweise in diesem Jahr das Langenweddinger Schwimmbad nicht eröffnet wird, im Mittelpunkt vieler Diskussionen in der Bevölkerung. Noch immer gibt es keine endgültige Entscheidung zu diesem Thema.

Langenweddingen. Im Jahr 2009 hat der Gemeinderat Sülzetal ein Haushaltskonsolidierungskonzept beschlossen. Darin ist festgeschrieben, dass im Jahr 2011 das Schwimmbad Langenweddingen aus Kostengründen geschlossen bleibt.

Als vor einigen Wochen das Mecker-Mobil des MDR im Sülzetal Station machte, brachten etliche Bürger ihren Unmut darüber zum Ausdruck. Bürgermeister Erich Wasserthal sicherte zu diesem Zeitpunkt die Öffnung des Schwimmbades zu.

Darauf beruft sich jetzt auch ein Langenweddinger Leser, der nicht so recht weiß, ob das Schwimmbad nun geöffnet wird, oder nicht.

Noch gibt es keinen Beschluss des Gemeinderates. Lediglich in einer nichtöffentlichen Diskussion hatte man sich im Gemeinderat darauf verständigt, das Bad zu öffnen. Daraufhin hatte Bürgermeister Erich Wasserthal bereits Arbeiten zur Vorbereitung der Badesaison im Langenweddinger Bad angewiesen.

Dazu schreibt der Leser: "Das benötigte Chlor wurde schon geliefert, und ein Teil der Außenanlagen wurden bereinigt. Natürlich durch die Mithilfe einiger Ein-Euro-Jobber. Dass das natürlich auch schon einiges an Geld verschlungen hat, ist doch klar. Doch nun auf einmal kam die Meldung, die Badeanstalt wird erst einmal nicht eröffnet. Die fast fertigen Arbeiten im Bad, es fehlt nur noch die Farbe für den wasserfesten Anstrich des Beckens, müssen sofort eingestellt werden."

Erich Wasserthal musste die Arbeiten wieder stoppen, da es, wie bereits erwähnt, keinen Beschluss des Gemeinderates zur Badesaison 2011 in Langenweddingen gibt.

Nur mit dem Gemeinderatsbeschluss allein ist es aber nicht getan. Fakt ist nun einmal, dass die Schließung des Langenweddinger Schwimmbades auch Bestandteil des Haushaltskonsolidierungskonzeptes ist. Die dort festgeschriebene Summe zur Entlastung des Gemeindehaushaltes müsste an anderer Stelle ausgeglichen oder eine andere Maßnahme zur Haushaltskonsolidierung gefunden werden.

Das wiederum sieht Erich Wasserthal optimistisch.

Andererseits ist der Haushalt der Gemeinde Sülzetal für 2011 noch nicht beschlossen, steck die Diskussion noch in den Anfängen. Wann der Haushalt beschlussfähig ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.