Das Börde-Gymnasium putzt sich. Unter diesem Motto stand gestern der Aktionstag, um die Räume sowie den Schulhof für die im Juli geplante Festwoche anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Gymnasiums herauszuputzen. Der Außenbereich wurde begrünt, Räume mit "tierisch wilden" Wandmalereien gestaltet, sowie die Schränke und Fenster mit Fit blitzblank gewienert.

Wanzleben. Rund 200 Schüler der 6. und 7. Klassen haben gestern anlässlich des bundesweiten Zukunftstages zum großen Frühjahrsputz im Außenbereich des Wanzleber Börde-Gymnasiums ausgeholt. Der Förderverein der Schule, die Firma Gartenland Findeklee, sowie viele Eltern und Lehrer hatten für die Gestaltung des Schulhofes Pflanzen und Pflanzenerde gesponsert.

Das Lehrerkollegium setzte am Nachmittag zudem neue Hecken auf dem Schulhof ein. Die Pflanzkübel wurden begrünt. Nach 20 Jahren sei das auch dringend mal nötig gewesen, waren sich die Schüler einig. Während sie das Gelände für die Jubiläumsfeier fit machten, sorgten Schüler der 9. Klassen und die der Klasse 8/2 für einen neuen Anstrich in ihren Klassenräumen. Die Schüler der 8/2 brachten bei der Gelegenheit gleich ein großes Wandbild auf die vom Hausmeister vorgestrichene Fläche auf. Dieses soll an den Schüleraustausch mit der Cherrybrook Technology High School in Sydney, Australien, erinnern. Die Idee für das tierische Motiv (siehe großes Bild) hatte Lehrerin Maren Rummel. Inspiriert wurde sie durch ein englisches Kinderlehrbuch "Die Zahlen 1 bis 10" in dem ein Koala, zwei Kookaburras (Lachender Hans), drei Cuscus (Meerkatzen), vier Cockatoos (Kakadus), fünf Possums, sechs Goannas (Echsen), sieben "tree snakes" (Baumschlangen), acht "tree frogs" (Baumfrösche), neun Caterpillars (Würmer) und zum Schluss ein Adler sitzt. Letzterer will sich vielmehr auf den Ast setzen, als dieser bricht. So bleibt am Ende der Kinderbuchgeschichte nur der Koala sitzen. Die australischen Tierfiguren konnten die Schüler mittels Schablonen und Polylux-Projektionen auf die Wand zeichnen, anschließend wurden Acrylfarben verwendet. Die Jubiläumsfeier des Börde-Gymnasiums ist übrigens für die letzte Schulwoche vor den Sommerferien geplant.

 

Bilder