Nach 42 Jahren im Dienste der Kindererziehung ist am Dienstag für Renate Kagelmann und Ilona Marek in der Kindertagesstätte "Schloss Trautenburg" in Ottleben das Berufsleben zu Ende gegangen. Das Team um Kita-Chefin Kerstin Busse und die Kinder haben den beiden Erzieherinnen einen würdigen Abschied bereitet.

Ottleben. Renate Kagelmann und Ilona Marek müssen sich an diesem Dienstagvormittag so manche Träne aus den Augen wischen. Die beiden Frauen sitzen wie auf einem Thron in der prallen Frühlingssonne. Vor ihnen auf dem Hof der Ottleber Kindertagesstätte "Schloss Trautenburg" läuft ein Programm ab, mit dem sich das Team um Kita-Leiterin Kerstin Busse und die Kinder von den beiden langjährigen Erzieherinnen verabschieden. 42 Jahre sind Ilona Marek und Renate Kagelmann im Dienste der Kinderbetreuung.

Ilona Marek ist in ihr langes Berufsleben in Harbke gestartet, Renate Kagelmann in Hornhausen. Aus beiden Kindereinrichtungen haben die Abschiedsfestorganisatorinnen ehemalige Kolleginnen nach Ottleben verpflichtet. Herzliches Wiedersehen mit den zukünftigen Ruheständlerinnen. Die ersten Tränen bei Ilona Marek und Renate Kagelmann fließen.

Mit dem Ausfindigmachen von Ina Rose in Magdeburg ist der Schloss-Mannschaft eine besondere Überraschung gelungen. Als Ina Berger hat Renate Kagelmann sie als eines der ersten Kinder in Ottleben betreut. Zur Verabschiedung ihrer ehemaligen Kindergärtnerin fährt Ina Rose mit ihrer Tochter Nele nach Ottleben. Die Überraschung ist gelungen, wieder fließen Tränen bei Renate Kagelmann.

Heiter wird es zuvor, als Barbara Siedekum die Bühne aus Betonsteinplatten betritt. Sie nimmt Ilona Marek und Renate Kagelmann in die Vereinigung der "Alten Schrauben" auf und verleiht ihnen die "Silberne Schraube an der Kette". Die müssen die beiden Frauen ab jetzt immer bei öffentlichen Anlässe tragen. Diesmal sind es Tränen der Freude, die in den Augen der Erzieherinnen blitzen.

Dann reiht sich Programmpunkt an Programmpunkt. Die Kindergruppen haben Tänze und Gedichte für ihre Tanten Ilona und Barbara einstudiert. Und geben die mit Hingabe zum Besten. Ebenso wie die Tanzmäuse und die Hortkinder. Mit "Weißen Rosen aus Athen" und dem Lied "Wir gratulieren heute galant zum Ruhestand" drücken die Schloss-Kolleginnen wieder auf die Tränendrüsen bei Ilona Marek und Renate Kagelmann.

Die werden mit dem Auftritt der Ausleber Sängerin Carina Pieper noch mehr strapaziert. Für Ilona Marek singt sie "Jugendliebe" und für Renate Kagelmann "Auch im Regen" - der emotionale Höhepunkt der Verabschiedung der beiden Erzieherinnen. Mit ihrem neuen Song "Ein kleines Schiff" gestattet Carina Pieper den Gästen noch einen Einblick in ihr kreatives Schaffen. Mit den Kindern tanzt die Entertainerin über die Betonplatten.

Auch von offizieller Seite kommt Anerkennung für das berufliche Lebenswerk von Renate Kagelmann und Ilona Marek. Mit herzlichen Worten danken Ines Becker, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde, und Auslebens Alt-Bürgermeister Karlheinz Röper den Frauen für ihr berufliches Engagement. Ebenso Katrin Schannor, Vorsitzende des Fördervereins der Kindertagesstätte "Schloss Trautenburg".

Dann ist Zeit zum Verschnaufen. Die Kinder toben auf dem Spielplatz, die Erwachsenen unterhalten sich noch mit Ilona Marek und Renate Kagelmann. Beide sind jetzt Ruheständlerinnen und werden ihr Abschiedsfest nicht vergessen.