Wanzleben (skr). Luise Träger feierte am Ostersonntag ihren 100. Geburtstag in Wanzleben. Zur Gratulantenschar gehörten auch Stefan Lazarz, Vorstand von der Wohnungsgenossenschaft Wanzleben sowie dessen Kollegin Petra Pohle. Denn: Die Jubilarin wohnt seit März 1984 in der Goethe-Straße 41. "Sie zog damals als eine der ersten Mieter in jenes Wohnhaus ein", berichtet Lazarz.

Auch Wanzlebens Ortsbürgermeister Sandro Meyer und Pfarrerin Dorothee Sparfeldt überbrachten ihr Glückwünsche. Die 100-Jährige stammt gebürtig aus Hakenstedt. Bis 1982 wohnte die Familie in Schleibnitz. Nach dem Tod ihres Mannes Joachim 1982, der bei der LPG tätig war, zog die Mutter von drei Kindern, Oma von vier Enkeln und stolze Ur-Oma von drei Ur-Enkeln 1983 nach Wanzleben.

Die rüstige Seniorin bringt sich mit einem täglichen Spaziergang in Schwung. Zudem liest sie täglich ihre Volksstimme, um sich auch geistig fit zu halten.

Zum 100. gab es als Geschenk einen Ausflug mit der Pferdekutsche. Diese hatten ihre Kinder Eberhard (73) und Brigitte (67) organisiert. Hierfür hatte Hartmut Thiele aus Domersleben seine Pferde eingespannt und kutschierte die naturverbundene Seniorin mit ihren beiden Kindern nebst Ehegatten von Domersleben nach Schleibnitz über die "Faule See" nach Wanzleben und wieder zurück nach Domersleben.