Um den Vereinen und Verbänden der Stadt Gröningen eine Plattform zu bieten, sich der breiten Bevölkerung darzustellen, hat es sich der Kulturausschuss der Stadt zur Aufgabe gemacht, Jahr für Jahr einen Veranstaltungstag zu organisieren. Jetzt war der Tischtennisclub an der Reihe.

Von Michael Franke

Gröningen. Im vergangenen Jahr hatte man in der neuen Gröninger Veranstaltungsreihe mit einem Freizeitvolleyballturnier im Freibad Großalsleben einen guten Start in dieses Vorhaben verzeichnen können.Heuer hatte man in Zusammenarbeit mit dem Tischtennisclub Gröningen ein Turnier für jedermann organisiert.

Die Anmeldung von 70 Spielern forderte schon im Vorfeld eine logistische Meisterleistung der Verantwortlichen. Ab 10 Uhr spielten an acht Tischen große und kleine, alte und junge, aktive und passive Gröninger in verschiedenen Gruppierungen um den Sieg oder auch einfach nur zum Spaß. Der TTC Gröningen zeigte sich ob des großen Interesses sehr zufrieden. Viele waren mit der ganzen Familie erschienen und nutzten diese Gelegenheit zu einem gemeinsamen Erlebnistag.

In der erst in diesem Jahr eröffneten Sporthalle, dem Heimdomizil des TTC, kam bei so manch sehenswertem Ballwechsel richtig gute Stimmung auf. Die Leistungen der Spieler wurden vom Publikum durch Beifall gewürdigt - und auch unter den Spielern ging man stets fair miteinander um.

Der TTC Gröningen, der auf seine sehr erfolgreiche Jugendarbeit sehr stolz sein kann (2010 wurde der Verein Landespokalsieger von Sachsen-Anhalt mit dem Team der männlichen Schüler), hat sich am Ende bei allen Teilnehmern, Helfern und Organisatoren bedankt.

Bilder