Wanzleben (skr). Stadtrat Ernst Isensee hat im Namen des CDU-Stadtverbandes Wanzleben kürzlich an Cynthia Mau, Einrichtungsleiterin des DRK-Sozialzentrums "Alter Bahnhof", eine Spende in Höhe von 150 Euro überreicht.

Das Geld soll der Finanzierung einer Spielzeug-Lok zum Klettern mit den entsprechenden Waggons zu Gute kommen. Diese "Kinderbahnsteig"-Spielplatzidee verfolgt der DRK-Kreisverband Wanzleben zur Gestaltung der Außenanlage des Sozialen Zentrums. Für die Realisierung werde mindestens eine vierstellige Summe benötigt, berichtet DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer Guido Fellgiebel. Das Projekt habe von Anfang an auf der Wunschliste unter dem Motto "zu einem Bahnhof gehört auch ein Zug" gestanden. Ein entsprechendes Plakat mit dem Aufruf "Zum Bahnhof gehört ein Zug" wurde bereits vom DRK entworfen und eine Spendenbox in der Geschäftsstelle des DRK-Kreisverbandes in der Wanzleber Lindenpromenade aufgestellt. "Wir rufen auch weiterhin alle zum Spenden auf", erklärt die DRK-Mitarbeiterin Cynthia Mau.

Die Fläche neben dem Wanzleber Bahnhofsgebäude nahe der Rampe soll ab dem Frühjahr in einem Beschäftigungsprojekt komplett neu gestaltet werden. An dieser Stelle soll auch ein umzäunter Sinnes- und Kräutergarten entstehen. Er soll vom DRK-Team des "Alten Bahnhofes" mit betreut und von den Besuchern genutzt werden.