Sülldorf (yhe). Noch während die jüngsten Sülldorfer in der Kindertagesstätte "Gänseblümchen" ihr Frühstück einnahmen, "schlich" sich gestern Morgen die ältere Generation auf den Spielplatz der Kindereinrichtung. Resi Schröder, Lieselotte Ratteisen, Edith Jegminat, Edith Voigt, Marianne Behrens, Elisabeth Freynich und Ursula Laser spielten Osterhasen und versteckten für die Jungen und Mädchen auf dem Spielplatz Osterkörbchen mit kleinen und vor allem süßen Überraschungen. Bald hatten die Kinder das heimliche Treiben zwischen den Spielgeräten bemerkt und für sie gab es kein Halten mehr. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Grit Achtert und Maria Dammann kamen die Jüngsten schließlich aus dem Haus. Sofort startete die Suche nach den Osterkörbchen, jedes Kind war erfolgreich, keines ging leer aus. Schließlich bedankten sich die Kindergartenkinder mit dem Lied: "Stups, der kleine Osterhase" für die Überraschung.

Die ältere Generation hatte die Jungen und Mädchen übrigens nicht zum ersten Mal überrascht. Weihnachten und zum Kindertag waren die Frauen, dazu gehören neben den bereits genannten auch Helga Hellbach, Christa Höpfner, Ruth und Hedwig Behrens sowie Steffi Behrens in die Kindereinrichtung gekommen.

Jeden Mittwoch finden sich die Frauen übrigens zusammen und spielen Karten oder "Mensch ärgere dich nicht".

In Vorbereitung der Osterzeit allerdings wurde mit dem Spielen pausiert und stattdessen Osterkörbchen gebastelt, immerhin 28 Stück. So viele Kinder besuchen die Sülldorfer Kindertagesstätte.