Ein großes Familienfest, das parallel zum 1. Wanzleber Triathlon im Bördestation steigen soll, wirft bereits seine Schatten voraus. Dabei sollen kleine und große Gäste freien Eintritt ins Spaßbad erhalten. Darüber muss allerdings noch der Stadtrat entscheiden. Die Planungen für das Programm laufen bereits. Das Bündnis für Familien ruft deshalb nun alle Vereine auf, sich an der Gestaltung zu beteiligen.

Wanzleben. Da in diesem Jahr kein Stadt- und Vereinsfest geplant ist, wurde nun auf der jüngsten Zusammenkunft der "Vereine vom Bündnis für Familien" angeregt, rund um den Volks-Triathlon, für den am 3. Juli der Startschuss im Bördestadion fallen wird, ein Familienfest zu organisieren.

Ein kleines Organisationskomitee, dem unter anderen Rüdiger Petrasch, Vereinsvorsitzender von Blau-Weiß Empor Wanzleben, und Christine Fuchs vom Bündnis für Familien angehören, traf sich bereits zu ersten Absprachen im Bördestadion. Hier soll das Fest auch am 3. Juli ab 13 Uhr stattfinden.

Folgende Höhepunkte sind bislang geplant: Die Mädchen und Jungen der Kita "Sarrezwerge" haben ein buntes Bühnenprogramm vorbreitet. Zudem wird die Kindertanzgruppe aus Blumenberg auftreten. Die Bördetiger zeigen ihr sportliches Können im Rahmen einer Schauvorführung. Die Wanzleber Linedancer werden zu sehen sein, genauso wie die Breakdancer der Tanzgruppe aus der Kunst- und Musikschule von Irina Bersch. Auch die Zirkuskinder der Sekundarschule Wanzleben werden mit von der Partie sein.

Hierfür soll eine Bühne von den Mitarbeitern der Wanzleber Stadtwerke aufgebaut werden. Die Stadt stellt hierfür den Platz zur Verfügung.

Weiterhin werden im Stadion die Mitglieder des Fördervereins der Wanzleber Feuerwehr mit einer Vorführung Technischer Hilfeleistung vertreten sein. Es soll auch eine Vorführung der Hundesportfreunde geben. Für alle kleinen Besucher wird eine Hüpfburg aufgebaut sein. Spiele, ein Kinderschminkstand sowie ein Bücherbasar der Bibliothek laden zum Verweilen ein.

Für das leibliche Wohl sorgen die Vereine mit einem Kuchenbasar, sowie ortsansässige Firmen mit Herzhaftem, Eis und Getränken. "Alle Vereine sind herzlich aufgerufen, sich am Fest zu beteiligen", erzählt Christine Fuchs vom Bündnis für Familien. Interessenten können sich bei ihr telefonisch unter (039209) 2487 melden, fügt sie hinzu.

Der Eintritt für das Spaßbad soll an diesem Tag für Familien kostenlos sein, darauf hätten sich die Vertreter aller Fraktionen im Vorfeld geeinigt, berichtet Christine Fuchs. Dieser Punkt wird allerdings erst Thema auf der nächsten Sitzung des Hauptausschusses sein. Der tagt am 16. Mai um 19 Uhr im Rathauskeller.

Für den ersten Wanzleber Volks-Triathlon können sich übrigens auch weiterhin In- teressenten anmelden. Das teilt Rüdiger Petrasch vom Verein Blau-Weiß Empor mit. Zuge- lassen werden maximal 100 Teilnehmer ab 18 Jahren. Die Startgebühr für den Triathlon beträgt 20 Euro.

Die Anmeldung kann zum einen im Internet unter www.triathlon-wanzleben.de oder in der Filiale der Kreissparkasse Börde in der Geschäftsstelle in Wanzleben erfolgen. Zudem werden für die Sportveranstaltung noch freiwillige Helfer gesucht.