Altenweddingen. Die "Kleine Friedensfahrt" hat an der Grundschule Altenweddingen Tradition. Und auch in diesem Jahr gelang es dank einer guten Zusammenarbeit zwischen Schule, Hort und Sportjugend Börde, den Start auf den Tag zu legen, an dem die Kinder ohnehin ihre Fahrräder in der Schule hatten. Vor wenigen Tagen standen nämlich wieder der Verkehrssicherheitstag mit Geschicklichkeitsübungen rund um das Fahrrad und die Fahrradprüfung in der Schule an. Am Nachmittag ging es mit dem Hort wieder zum Sportplatz, wo sich 59 kleine Fahrradfahrer versammelten, um zusammen mit der Sportjugend Börde die besten "Kleinen Friedensfahrer" des Jahres 2011 zu ermitteln. Nach spannenden Rennen gab es viele stolze Gesichter, denn auch wenn der Spaß am Sport im Vordergrund steht, wollte natürlich jeder so gut wie möglich abschneiden. Schließlich warten auf die Sieger nicht nur Auszeichnungen, sondern auch die begehrten Einladungen zum Kreisentscheid der "Kleinen Friedensfahrt 2011" am 21. Juni in der Motorsportarena Oschersleben.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen wurde jede Altersgruppe gesondert ins Rennen geschickt. Bei der abschließenden Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer, die keinen Platz auf dem Treppchen erringen konnten, als Dank für ihren Sportsgeist aber auch als Ansporn für kommende Friedensfahrten eine kleine Teilnahmeurkunde. Die jeweils ersten drei wurden natürlich mit großen Urkunden und Einladungen zum Kreisentscheid belohnt. Für die vier Sieger der jeweiligen Altersklassen gab es als besondere Auszeichnung auch einen Pokal.

Insgesamt war es dank der guten Zusammenarbeit zwischen dem Hort Altenweddingen und der Sportjugend Börde eine sehr gelungene "Kleine Friedensfahrt 2011", an der alle Beteiligten großen Spaß hatten.

Bilder