Oschersleben ist am Wochenende wieder fest in Rüsselsheimer Hand. Das 16. Opel-Treffen findet in der Motorsport Arena statt. Zehntausende Besucher werden vor den Toren der Bodestadt erwartet.

Oschersleben. Was bewegt eine Gruppe dänischer Opel-Fans dazu, seit Mittwoch vergangener Woche vor den Toren der Motorsport Arena zu campieren, und auf Einlass zu warten? Ganz einfach: das größte Tuning-Markentreffen der Welt! Denn ab heute ist Oschersleben wieder fest in Rüsselsheimer Hand, und die Organisatoren erwarten erneut mehrere Zehntausend Opel-Liebhaber aus allen Teilen Europas. Sie sorgen bis zum Sonntag in der Motorsport Arena für einen positiven Ausnahmezustand – und feiern ihre tiefe Verbundenheit zur Marke mit dem Blitz.

"Alle scheinen nur auf das Opel-Treffen in Oschersleben gewartet zu haben", freut sich Organisator Sven Glöckner. Immerhin gedulden sich bereits seit Wochenanfang viele Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen im Umfeld der Rennstrecke und warten auf das Öffnen der Tore. Die Opel-Freunde aus Dänemark sind ein extremes Beispiel für große Vorfreude. "Mittwochabend um halb zehn waren sie da", sagt Arena-Sprecher Marcel Orban und stellt noch einmal klar: "Gemeint ist der Mittwoch vergangener Woche. Das ist wirklich ungewöhnlich."

An den kommenden vier Veranstaltungstagen warten auf dem Gelände der Motorsport Arena viele Programmhöhepunkte auf die Teilnehmer und Tagesgäste. Tuning-Wettbewerbe, der Achtelmeilen-Sprint, Public-Race und die Drift-Challenge in der Hasseröder-Kurve stehen ebenso auf dem Plan wie die traditionelle Miss-Wahl, das Höhenfeuerwerk und viel Musik und Partystimmung. Als prominente Gäste hat Glöckner in diesem Jahr Ex-DSDS-Kandidatin Anna-Carina Woitschack, Box-Weltmeister Robert Stieglitz und OPC-Chef Volker Strycek nach Oschersleben eingeladen.

Wie bereits in den Vorjahren ist das Alt-Opel-Treffen wieder Teil der Veranstaltung. Oldtimer-Freunde können sich fernab von wilden Beats und wuchtigen Stoßstangen an der automobilen Opel-Schönheit vergangener Tage erfreuen. Die Präsentation der Oldies erfolgt bei der Bördelandrallye, die den Tross der rund 50 Nostalgiker am Samstagnachmittag von Oschersleben über Seehausen, Eilsleben bis zur Burg Ummendorf führt.

Organisator Sven Glöckner hat schon aufregende Tage hinter sich – die aufregendsten stehen ihm noch bevor. Die Faszination Opel-Treffen Oschersleben liegt für ihn in den unterschiedlichen Menschen, die kommen. "Für die Teilnehmer, die teilweise hunderte Kilometer weit fahren, zählt das große Ganze. Hier treffen sich Opel-Clubs und Interessengemeinschaften aus vielen Ländern. Ich glaube, jeder Einzelne hat eine Geschichte zu Oschersleben zu erzählen und das macht das Treffen so besonders."

Für die 2011er-Ausgabe hat Glöckner zwei Wünsche: schönes Wetter und noch mehr Teilnehmer und Fahrzeuge als 2010.