Hattrick für Endro Hoppe! Der Präzisionswerfer aus Klein Wanzleben sorgte mit seinem Sieg beim Saisonfinale der Wormsdorfer Dartliga für ein Novum: Erstmals gewann ein Teilnehmer das Jahresturnier im Highscore dreimal in Folge. Lange ausruhen jedoch kann er sich auf dem Erfolg nicht, denn schon dieses Wochenende geht es weiter in der Begegnungsstätte.

Wormsdorf. "Endro hat das Triple perfekt gemacht", zollte Mitkonkurrent Guido Fellgiebel Respekt, "nach einem spannenden Finale am Ende des vergangenen Jahres holte er verdientermaßen den Dartpokal in der Disziplin High-score in drei aufeinanderfolgenden Jahren. Das gab es in der 15-jährigen Geschichte des Drabe-Dart-Cups noch nie!" Neben Torsten Eckert, den er diesmal auf den zweiten Rang verwies, ist Endro Hoppe auch erst der zweite Werfer, dem das Kunststück gelang, drei Saisontitel einzuheimsen.

Unter dem Dach der DRK-Begegnungsstätte wird in Wormsdorf seit 1996 regelmäßig der Pfeil geworfen. Mit der Zeit hat sich eine treue Gemeinschaft gebildet, die Monat für Monat im sportlich-fairen Wettstreit um Punkte ringt. "Das heißt aber natürlich nicht, dass wir eine geschlossene Gesellschaft sind – ganz im Gegenteil: neue Gesichter sind uns herzlich und jederzeit willkommen", betont Guido Fellgiebel.

Schon am kommenden Sonntag, 16. Januar, geht es weiter. Um 18 Uhr erfolgt dann in der DRK-Begegnungsstätte (Eilslebener Straße 1) die Saisoneröffnung für die mittlerweile bereits 16. Spielserie der Dartliga. "Alle Freunde dieser Konzentrationsportart sind herzlich eingeladen", so Fellgiebel.

Insgesamt finden zwölf Monatsturniere statt. Alle Teilnehmer werden nach einem Punktesystem bewertet, aus dem sich dann eine Gesamttabelle ergibt. Am Ende des Jahres findet das große Finale statt, für das sich die acht Bestplatzierten dieser Wertungsliste qualifizieren. Zu gewinnen gibt es Pokale und teils hochwertige Sachpreise.

Endro Hoppe wird der gejagte Mann sein. Dessen Serie durchbrechen wollen insbesondere Torsten Eckert (Eilsleben) als Zweitplatzierter und Guido Fellgiebel (Wormsdorf), der auf Rang drei landete.

www.drk-wormsdorf.de