Ummendorf (rsh). Fast 60 Wanderfreunde ließen sich von den schlechten Wetterverhältnissen nicht schrecken und bereicherten die Neuauflage der Braunkohlwanderung des Ummendorfer Sportvereins zum Jahresbeginn. Den widrigen Bedingungen zum Trotz begaben sie sich auf die sieben Kilometer lange Tour. "Leider mussten wir ja auf die Straße ausweichen, da Feld- und Wiesenwege unpassierbar waren, was aber dem Spaß an der Sache letztlich keinen Abbruch tat", befand Wanderleiter Rainer Bode. Zur Mittagsstunde kehrte die Schar zum Schmaus ins Sporthaus ein, wo das Team um Ulla Weinhold pünktlich alle Essensvorbereitungen abgeschlossen hatte, so dass man sich in gemütlicher Runde Braunkohl und Knacker schmecken ließ und noch bis zur Kaffeezeit beisammen saß.