Eggenstedt (skr). Rund 30 Eggenstedter waren am Sonnabend der Einladung zur 8. Braunkohlwanderung des Vereins zur Förderung der Eggenstedter Feuerwehr (28 Mitglieder) gefolgt. Bei "Top-Wetter", wie es Vereinsvorsitzender Marko Pankrath bezeichnete, ging es ins Hohe Holz. Eine Stunde später auf dem Rastplatz der Jäger angekommen, sorgte hier die Feuerwehr für heiße Getränke. Eggenstedts stellvertretender Ortswehrleiter Wolf-Dieter Wilde hatte die "heiße Ware" mit dem Feuerwehrfahrzeug zum Rastplatz "chauffiert".

Nach 45 Minuten Rast legten die Wanderfreunde den "Rückwärtsgang" ein. "Die Forstwege auf unserer geplanten Strecke durch das Waldgebiet Hohes Holz zeigten sich uns allerdings in einem katastrophalen Zustand. Sie sind von den schweren Maschinen, die im Wald Bäume abholzen, zerfahren. Außerdem wurde das Kleinholz von den gefällten Bäumen kreuz und quer auf den Wegen liegen gelassen und eben nicht weggeräumt, so dass wir buchstäblich über Stock und Stein wandern mussten", sagt Vereinsvorsitzender Marko Pankrath. "Da müsste und sollte dringend mal aufgeräumt werden", waren sich die Wanderfreunde einig.

Gegen 12.30 Uhr und einer Wanderstrecke von insgesamt rund acht Hohe-Holz-Laufkilometern mehr unter den Schuhsohlen, kehrten die Teilnehmer gutgelaunt und vor allem hungrig ans Eggenstedter Feuerwehrgerätehaus zurück. Hier warteten bereits am warmen Braunkohl-Büffet die Vereins-"Küchenfeen" Beatrice Pankrath, Andrea Wilde, Heike Meier und Sybille Ohm auf die Wandersleute. Zur Eröffnung des herzhaften Braunkohlschmauses gesellten sich dann noch weitere rund 20 Nichtwanderer dazu. Das Zepter für die Zubereitung der kulinarischen Braunkohlspezialität hielt Beatrice Pankrath in der Hand. Bereits am Freitag hatte die Eggenstedterin dammit begonnen 15 Kilogramm der vitaminreichen Köstlichkeit zuzubereiten. "Streng nach einem alten Familienrezept", sagte sie.

Im Veranstaltungskalender des Fördervereins sei als nächster Höhepunkt übrigens das Maibaumaufstellen am 1. Mai fest geplant, gab Marko Pankrath am Rande der Wanderung einen ersten Ausblick auf das bereits laufende Vereinsjahr.

 

Bilder