Oschersleben (mm). Die Kreismusikschule Oschersleben ist am Sonntag, 23. Januar, Austragungsstätte des Regionalwettbewerbes "Jugend musiziert" in der Kategorie Akkordeon-Ensemble. 20 Kinder und Jugendliche aus der Region Magdeburg wetteifern in sechs Ensembles und vier Altersklassen um beste Ergebnisse und eine Teilnahme am Landeswettbewerb.

Die Akkordeonisten kommen aus den Musikschulen des Salzlandkreises, Magdeburg, Dessau, Wittenberg, dem Jerichower Land, dem Harzkreis und aus dem Landkreis Börde.

Elisa Kienitz aus Marienborn, Jana Neumann aus Ausleben, Sarah Küchenhoff aus Gröningen, Jana Nele Müller aus Badeleben und Christin Vollmer aus Eilsleben bilden unter der Leitung ihres Musikschullehrers Bernd Hohmann das Akkordeonquintett der Kreismusikschule Oschersleben. Sie waren vormals Mitglied im Jugend-Akkordeonorchester und haben sich nach dessen altersbedingter Auflösung in dieser Formation erst im September 2010 zusammengefunden. "Deshalb ist ihre Teilnahme am Wettbewerb eine große Herausforderung, der sich die Jugendlichen aber gern stellen", sagt Hartmut Sievert, Leiter der Kreismusikschule Oschersleben.

Die Wettbewerbsvorspiele sind öffentlich und beginnen um 11 Uhr. Erste Ergebnisse sind gegen 13.30 Uhr zu erwarten. "Die Musikschule lädt interessierte Bürger herzlich ein", freut sich Sievert auf viel Publikum.