Oschersleben. Ein Scheck über 1500 Euro wurde am Sonnabend an den Förderkreis krebskranker Kinder übergeben. Der Oschersleber Künstler Kay Elzner, der sich für den Förderkreis engagiert, nahm ihn entgegen und bedankte sich bei Michael Müller und Andreas Zimmermann vom Sportverein Lokomotive Oschersleben.

Kay Elzner freut sich über diese Zuwendung, die unter anderem der Elternstiftung zugute kommt und damit dem Elternhaus in Magdeburg, wodurch die in Therapie befindlichen Kinder ein Ersatzzuhause finden. Mit dem Geld können außerdem Therapiekosten übernommen werden, erklärt Kay Elzner, etwa für die Fahrten zur Klinik. Andreas Zimmermann und Michael Müller vom SV Lok freuen sich, dass sie damit helfen können. Sie hatten unter dem Dach von SV Lok im Dezember über ihre Handballabteilung ein Benefiz-Turnier veranstaltet. Vier Mannschaften gaben sich ein Stelldichein, darunter auch von den Fußballern und Baksetballern des Oscherslebener SC sowie von den Fußballern des VfB Oschersleben. Gespielt wurde jeder gegen jeden, einmal Fußball, einmal Handball.

Porträt versteigert

Nicht nur die Eintrittsgelder sowie die zusätzlich eingenommene Spenden an diesem Abend erbrachten die Summe des nun überreichten Schecks. Auch hatten sich die Besucher eifrig an der Versteigerung eines von Kay Elzner gemalten Sportlerporträts beteiligt, so dass auch dadurch das Spenden-Sparschwein gefüllt wurde.