Oschersleben. Ein Diplom original aus Frankreich erhielten am Montag Jessica Heinrich, Christina Merfeld, Toni Stadler, Niklas Heucke und Tina Stadler. Sie sind die ersten Schüler des Gymnasiums Oschersleben, die sich der sogenannten Delf-Prüfung unterzogen und sie erfolgreich absolviert haben.

Ähnlich wie der Toefl-Test für die englische Sprache, ist die Delf-Prüfung Teil des europäischen Zertifizierungsprogrammes für die französische Sprache.

Ihr Diplom erhielten die Schülerinnen und Schüler im Sprachniveau A2. Bis auf Tina Stadler haben die vier Mädchen und Jungen ebenfalls bereits eine Delf-Prüfung auf der nächst höheren Stufe B1 abgelegt.

Die Prüfungen werden immer im Januar und im Mai abgenommen. Dafür bieten die Französisch-Lehrerinnen Martina Stansky und Anke Jahn einmal in der Woche eine Vorbereitungsstunde an.

"Uns ist bewusst, dass eure Leistung eines hohen Einsatzes bedarf. Damit habt ihr etwas sehr nützliches, was euch das Leben erleichtern kann", sagte der stellvertretende Direktor Michael Merfeld, als er die Diplome überreichte und ergänzte: "Durch das Zusammenwachsen Europas sind die modernen Fremdsprachen wichtiger denn je."

Jessica, Christina, Toni, Niklas und Tina sind sich zwar noch nicht sicher, was die Zukunft bringt, und ob ihnen das Diplom eine Hilfe sein wird. Dennoch können sich Christina und Toni bereits vorstellen ein Jahr im französisch-sprachigen Ausland zu verbringen. "Ich wollte neben dem Abitur noch etwas anderes in den Händen haben", nannte Jessica Heinrich den Grund für das freiiwillige Engagement.

Stolz zeigte sich auch Französisch-Lehrerin Martina Stansky, die die Schüler auf die Prüfungen vorbereitet hat: "Ihr habt nicht nur bestanden, sondern auch noch gute Ergebnisse dabei erzeilt! Das freut mich besonders!"