Wanzleben. 195 Euro für die Schulsparbüchse bekamen gestern die rund 200 Wanzleber Grundschüler von Andreas Gießmann, Mitarbeiter der Wanzleber Filiale der Volksbank Börde-Bernburg, überreicht. "Das ist der Erlös aus unserer alljährlichen Kalender-Spendenaktion, die hier auch in der Wanzleber Geschäftsstelle vor rund drei Jahren ins Leben gerufen worden ist", erklärt Matthias Kanther, Marktleiter für den Bereich Nord.

Verschiedene Kalender werden im Rahmen jener Spendenaktion jeweils zum Ende des vorigen Jahres für die Kunden ausgelegt, die Mitarbeiter bitten dafür wiederrum um eine Spende. "Der eingegangene Erlös wird seither zu 100 Prozent an die von uns ausgewählten Kindereinrichtungen ausgezahlt. In diesem Jahr war auch die Grundschule Wanzleben erstmals mit in unserem Lostopf. Deshalb nun die Spendenscheckübergabe. Mein persönlicher Dank geht an die Kollegen und besonders natürlich an die Kalender-Kunden!", sagte Kanther.

Schulleiterin Sabine Dehnert nahm den Scheck stellvertretend für die Grundschüler entgegen. Für welchen Zweck das Geld eingesetzt werden würde, müsse noch besprochen werden, sagte die Lehrerin. Bis dahin bleibe das Geld schön auf der "hohen Kante" der Grundschule "An der Burg" liegen, fügte sie an. "Wir werden dafür aber definitiv Verwendung finden."

Auch die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte "Bussibär" in Groß Rodensleben dürfen sich in den nächsten Tagen über neues "Futter" für ihr Sparschwein freuen. Die Kita soll laut Matthias Kanther einen Spendenerlös, der ebenfalls aus der Kalenderaktion stammt, von rund 100 Euro erhalten.

Bilder