Oschersleben (pi). 37 Viertklässler der Oschersleber Diesterweg-Grundschule schnallten sich gestern für ihre praktische Fahrschulprüfung die Sturzhelme auf und radelten dann mit ihren Drahteseln Polizeibeamtin Angelika Hildebrandt entgegen.

Die Klassen 4a und 4b der Grundschule legten gestern ihre theoretischen und praktischen Führerscheinprüfungen ab. Wie die "Großen" mussten sie bei einem Fragebogen ihr Wissen über die vielen Verkehrsregeln testen.

Danach überzeugte sich Polizeibeamtin Angelika Hildebrandt von den Drahteseln der Grundschüler, prüfte die Fahrräder auf "Herz und Nieren". "Die Räder sind top in Schuss", freute sie sich. Dafür gab es von ihr für fast alle Drahtesel eine "TÜV"-Plakette.

Der Höhepunkt des Vormittags war abschließend die praktische Prüfung. Dafür mussten die Kinder ihr Können auf den Straßen rund um die Grundschule unter Beweis stellen.

"Alle haben das ganz toll gemacht", freuten sich die Klassenlehrerinnen Petra Bittner und Anke Mauersberger über ihre Schützlinge, die danach stolz ihre Fahrrad-Führerscheine in Händen hielten.