Hornhausen. Mit dem Kanon " Es tönen die Lieder " wurde kürzlich das traditionelle Frühlingskonzert im Hornhäuser Dorfgemeinschaftshaus eröffnet. Das liebevoll geschmückte Dorfgemeinschaftshaus war zu diesem festlichen Anlass bis auf den letzten Platz besetzt. Das Frühlingskonzert des örtlichen Frauenchores ist in Hornhausen bereits seit 19 Jahren eine feste und beliebte Institution.

In diesem Jahr hatten sich die Damen um Chorleiterin Brigitte Uhde für ihr Konzert noch Verstärkung eingeladen. Dazu gehörten der Kinderchor der örtlichen Grundschule, der ebenfalls von Brigitte Uhde und Doreen Schmidt geleitet wird, sowie Instrumentalisten der Kreismusikschule Oschersleben. Die Hornhäuser Anik Goltz am Klavier, Nina Deutschmann mit ihrer Querflöte, Robin Lee Frensch am Saxophon und Lucas Filly mit dem Akkordeon unterstützten das abwechslungsreiche Programm des Nachmittags.

Den zahlreichen Gästen wurde nicht nur ein bunter Strauß frühlingshafter Melodien dargebracht, Gedichte zur schönsten Jahreszeit mit der erwachenden Natur rundeten das Repertoire ab. So erklangen unter anderem " Singen macht Spaß ", " Der Winter ist vergangen " und " Nun will der Lenz uns grüßen " vom Frauenchor. Der Kinderchor begeisterte mit Liedern wie " Alle Vögel sind schon da " oder auch " Ich lieb den Frühling ". Von beiden Chören gemeinsam erklang das bekannte " Tiritomba ", jedoch mit einem neuen Text. Darin heißt es " Mit den warmen Sonnenstrahlen kommt der Frühling ".

Für das gelungene Konzert gab es für alle Künstler den verdienten Applaus des begeisterten Publikums. Die Vorsitzende des Frauenchores, Monika Jarosch, bedankte sich bei allen Mitwirkenden und überreichte Brigitte Uhde ein Blumenpräsent als Dank und Anerkennung. Mit ihrem Applaus hatten sich die Konzertbesucher natürlich eine Zugabe erklatscht. Dazu wurden sie von Monika Jarosch zum kräftigen Mitsingen aufgefordert. Bei dem Ohrwurm " Mein kleiner, grüner Kaktus " fiel dies auch nicht schwer und alle hatten sichtlich Spaß am gemeinschaftlichen Gesang.

Vorbereitungen für Chorjubliäum laufen

Nach dem Konzert waren alle Besucher und Mitwirkenden vom Frauenchor zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen eingeladen. So klang dieses Konzerterlebnis in gemütlicher Runde aus.

Wie von Brigitte Uhde und Monika Jarosch zu erfahren war, bereiten sie schon jetzt ihr 20-jähriges Chorjubiläum im Jahr 2011 vor. Jeweils donnerstags wird ab 19 Uhr im Pfarrhaus für anderthalb Stunden geprobt. Neue Chormitglieder sind gern gesehen und zum Mitsingen eingeladen. Die 26 aktiven Mitglieder und Ehrenmitglieder treffen sich jedoch nicht nur zum gemeinsamen Singen, sondern auch zu kulturellen Aktivitäten wie einer Fahrt nach Langenstein oder besuchen befreundete Chöre. " Wir sind eine echte Gemeinschaft ", war hier zu hören.

Brigitte Uhde und Monika Jarosch bedanken sich beim Publikum, das das Frühlingskonzert so gut angenommen hat und besonders bei der evangelischen Kirchengemeinde, die ihnen den Probenraum zur Verfügung stellt.