In wenigen Tagen ist es soweit: Am 26. Mai startet der 3. Senioren-Wandertag im Sülzetal. Und nachdem die Männer und Frauen in den vergangenen Jahren tatsächlich gewandert sind, heißt das Motto in diesem Jahr: "Mit dem Rad zur Tat". Wer möchte, kann den Zielort mit dem Fahrrad erreichen.

Sülzetal. Über 120 Anmeldungen hat die Leiterin der DRK-Begegnungsstätte Langenweddingen, Jutta Spurek, für den 3. Senioren-Wandertag erhalten. Auch in diesem Jahr wird der Wandertag in Zusammenarbeit von DRK und Gemeinde Sülzetal organisiert.

Junge Radler mit dabei

Und dem Motto entsprechend "Mit Rad zur Tat" und der Tatsache, dass es ein generationsübergreifendes Vorhaben ist, wurde der Radsportverein Osterweddingen mit ins Boot geholt. Junge Radsportler werden die Senioren auf ihrer Strecke aus den einzelnen Ortsteilen der Gemeinde Sülzetal zum Zielort Sportplatz Osterweddingen begleiten. Gegen 14.45 Uhr sollten die Radfahrer-Gruppen am Sportplatz eintreffen. Siegfried Kindler, der in diesen Tagen mit Jutta Spurek letzte Vorbereitungen hinsichtlich der Radtour besprach, konnte sich für die Idee des Radwandertages sofort begeistern.

Nachdem dann alle Senioren am 26. Mai auf dem Osterweddinger Sportplatz eingetroffen sind, beginnt dort ein gemütliches Beisammensein mit Kaffee und Kuchen. Auch eine kleine Gymnastik ist vorgesehen. Gegen 17 Uhr fahren dann die ersten Busse wieder zurück und Radfahrer können für den Heimweg in die Pedalen treten.

Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter hält und es nicht regnet. Bislang war den Organisatoren der Wettergott immer hold. Vorsorglich soll auf dem Sportplatz ein Zelt aufgestellt werden.