Neindorf ( rd ). Im Medigreif Bördekrankenhaus in Neindorf hat jetzt erneut ein " Schülertag " stattgefunden. In diesem Jahr lief er unter dem Motto " Schüler leiten eine Station " erstmals als dreitägiges Projekt. Christian Hauck übernahm auf der Station I 2 der Klinik für Innere Medizin die Funktion der Stationsleitung. Er teilte die Station in zwei Bereiche, die jeweils von den Schülerinnen Christin Frießlich und Kathrin Fröhlich geführt wurden. " Die Teams übernahmen eigenständig die gesamte pflegerische Versorgung der Station. Sie setzten sich aus je vier Schülerinnen und Schülern des dritten Ausbildungsjahres für Gesundheits- und Krankenpflege zusammen ", so Medigreif-Presseprecher Dr. Dieter Thielemann. Die beiden Teamleiter agierten dabei faktisch als Bereichsschwester beziehungsweise Bereichspfleger und waren damit für die Planung, Organisation und Koordination des gesamten Arbeitsablaufs in ihrem Bereich verantwortlich.

Die Schülerteams hatten die " Rundumversorgung " der Patienten wie zum Beispiel die Körperpflege, die Messung von Blutdruck, Temperatur und Puls, die Mobilisierung und die Verteilung der Medikamente bis hin zum Richten der Betten und dem Reichen des Essens zu gewährleisten. Die Schülerinnen und Schüler waren auch bei der ärztlichen Visite anwesend und haben diese dann für ihren Bereich ausgewertet und dokumentiert. Auch ärztliche Verordnungen wurden von ihnen selbständig ausgeführt.

" Die Schülerteams handelten voll eigenverantwortlich, waren aber selbstverständlich nicht auf sich allein gestellt. Praxisanleiterinnen des Krankenhauses standen den künftigen Gesundheits- und Krankenpflegern stets hilfreich zur Seite ", so Dr. Thielemann.

Die Auswertung des Tages erbrachte, " dass die Schülerinnen und Schüler die gestellten Aufgaben ihrem jeweiligen Ausbildungsstand entsprechend ausgezeichnet gemeistert haben. Für die am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler, alle aus dem dritten Ausbildungsjahr, war der Schülertag zugleich eine gute Vorbereitung auf die bald anstehende praktische Prüfung ".

Dr. Thielemann : " Die Patienten auf der Station I 2 trugen zum Erfolg des diesjährigen Schülertages ihren Teil bei. Sie schenkten den jungen Menschen ihr Wohlwollen und unterstützten sie, so gut sie konnten, bei ihrer Arbeit. "