Im Sommer des Jahres 2009 begann die Sanierung der Außenfassade und die Erneuerung der Heizkörper unserer Schule im Rahmen des Konjunkturpaketes II, wodurch einer von vielen Wünschen in Erfüllung ging. Die meisten Schüler hatten zwar schon vom Konjunkturpaket II gehört, aber sich nicht intensiv damit auseinandergesetzt - bis es ans Gymnasium Oschersleben kam.

In der Zeit während der Bauarbeiten waren die Lernbedingungen in der Schule nicht immer die besten, da trotz Rücksichtnahme der Handwerker Baulärm nicht vermeidbar war und somit auf der Tagesordnung stand.

Jedoch hatte das im Endeffekt sein Gutes, denn die Heizrohre und der Kessel wurden erneuert, Heizkörper und im Eingangsbereich neue Röhrenheizkörper angebracht.

Die Außenfassade ist auch nicht unberührt geblieben. Die Wände wurden gedämmt, verputzt, neu angestrichen. Da das Schulgebäude von außen vorher recht trist und grau aussah, entschied man sich für ein fröhliches und nettes Gelb.

Die Schüler freuten sich, als die Bauarbeiten beendet waren, und sie freuen sich noch immer über ihre neu gestaltete Schule.

Marvin Becker, Hannes Willy Grzenda, Manuel Krüger

Klasse 8. 3, Gymnasium Oschersleben