Peseckendorf ( yhe ). Auch in diesem Jahr hatte die Jugendbildungsstätte und die Ortschaft Peseckendorf zum großen Eiersuchen in den Schlosspark eingeladen.

Pünktlich um neun Uhr hatten sich am Ostersonntag auch wieder etliche Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern zur Suche eingefunden. Natürlich durften die obligatorischen Körbchen für die bunten Eier nicht fehlen. Der Osterhase hatte es den Kindern in diesem Jahr besonders einfach gemacht. Alle bunten Eier ließ er einfach direkt auf der großen Wiese vor dem Schloss aus seiner großen Kiepe fallen.

Wegen des langen Winters konnten die Wege und Böschungen um Park noch nicht betreten werden. Ruckzuck waren die Körbchen gefüllt. Die ganz Kleinen bekamen sogar einen Vorsprung, sie durften etwas eher lossprinten.

Wie in jedem Jahr Bestand auch an diesem Ostersonntag die Möglichkeit, sich noch ein wenig bei Sport und Spiel zu betätigen, ehe es nach Hause zur weiteren Suche der Ostergeschenke und bunten Eiern ging.