Wanzleben ( car ). Wer die historischen Gebäude Wanzlebens genauer kennen lernen möchte, ist neuerdings auf dem " Historienpfad " genau richtig. Derzeit sind es 15 Schilder, die die historischen Gebäude beziehungsweise alte Straßenzüge beschreiben, die an vielen Ecken in Wanzleben zu finden sind. Die Texte und Fotos auf den Tafeln widmen sich beispielsweise dem Rathaus und dem Ratskeller, dem historischen Marktplatz, der evangelischen Kirche St. Jacobi, dem Amtsgericht und Landratsamt, dem Wanzleber Pflug, dem Schützenhaus und der katholischen Kirche, dem Hospital St. Nicolai, der Alten Feuerwache, dem Schlossmühlenteich oder der Burg.

Geboren haben die Idee zum " Historienpfad " Walter Götze und Klaus Wrüske, nachdem sie immer wieder Fragen zu historischen Plätzen gegenüberstanden. Die Antworten auf diese Fragen können jetzt, nachdem Walter Götze, Prof. Gerd Gerdes und Klaus Wrüske sich für die Umsetzung der Idee engagiert haben, beantworten jetzt die Informationstafeln. Sie wurden aus Mitteln der Stadtsanierung mit 7 500 Euro finanziert. Weitere Tafeln sollen noch folgen.