Wanzleben ( skr ). Gegenwärtig dürfen die Schüler der 8. Klassen des Wanzleber Börde-Gymnasiums täglich die Volksstimme im Unterricht lesen. Bis zum 19. März erhalten auch die Mädchen und Jungen der Klasse 8-3 von Lehrerin Irmhild Kähne, sowie die Schüler der Klasse 8-1 von Deutschlehrer Ernst-Georg Merbt und die Gymnasiasten der 8-2 von ihrer Lehrerin Uta Holzapfel ein Exemplar ihrer Heimatzeitung. Dabei können sich die Schüler täglich über die lokalen Geschehnisse in der Einheitsgemeinde, in Sachsen-Anhalt und der Welt umfassend informieren. Ziel der Volksstimme-Aktion " Schüler machen Zeitung ( SchmaZ )" ist es, dass die Jugendlichen am Ende auch eigene Artikel verfassen. Die besten Beiträge werden von einer Jury ausgesucht. Mehrere Schüler der Klasse 8-3 haben sich für ihren Beitrag das Thema " Wie wird ein Werbespot fürs Fernsehen gedreht ?" ausgesucht. Hierfür besuchten die Nachwuchsreporter gestern das ÖSAKundendienstcenter in der Magdeburger Innenstadt. Die besten Beiträge werden übrigens im Internet unter www. schmaz. de veröffentlicht.