Der Oschersleber Verleger Dr. Harry Ziethen hat in der nächsten Woche 200 Titel dabei, wenn er zur Leipziger Buchmesse fährt. Ziethen ist seit Verlagsgründung im Jahr 1991 Stammgast dieses Treffpunkts von Schriftstellern, Verlegern, Buchhändlern und Lesern aus aller Welt.

Oschersleben. Vor Wochenfrist ist der 16. Literaturwettbewerb der Deuregio Ostfalen ausgewertet, sind die Autoren der besten Arbeiten geehrt worden. Und den Text, mit dem die Ausleberin Doris Damke diesen Wettbewerb gewonnen hat sowie etliche Texte der anderen 29 Teilnehmer, bekommen nun nur wenige Tage später auch die Besucher der Leipziger Buchmesse druckfrisch zu lesen. Dafür sorgt Dr. Harry Ziethen. Denn wenn der Oschersleber Verleger am nächsten Donnerstag in die sächsische Metropole reist, dann hat er das gerade fertiggestellte Deuregio-Wettbewerbs-Buch dabei.

Aber längst nicht nur das. Vielmehr wird Harry Ziethen den Messegästen an seinem Verlagsstand etwa 200 Titel präsentieren. Das sind historische Romane und kulturgeschichtliche Bücher genauso wie Kunstbände und Humoresken, Kinderbücher und Gedichtssammlungen, musikwissenschaftliche Werke und regionale Erzählungen, Biographien und Ratgeber.

Immerhin hat der Oschersleber Literaturfachmann in seinem 1991 gegründeten dr. ziethen verlag bisher gut 500 Titel herausgegeben, im Durchschnitt also jährlich 25, Tendenz steigend. Zu den jüngst erschienenen Büchern gehören beispielsweise der Satire-Band " Doppelt hält schlechter " von U. S. Levin aus Laucha, die Krimi-Sammlung " Dunkel ist der Weg der Rache " von Jan Flieger aus Leipzig, oder die vom Magdeburger Herbert Rasenberger geschriebene Betriebsgeschichte von Fahlberg-List mit dem Titel " Vom süßen Beginn bis zum bitteren Ende. "

Zum ersten Mal in Leipzig präsentiert Harry Ziethen auch das inzwischen sechste Buch des Ummendorfer Autors Gunter Hirschligau, das da heißt : " Der Schatz der Magdalenerin ". Allerdings fährt Dr. Ziethen nicht nur nach Leipzig, um den Besuchern seine Bücher am Stand zu zeigen.

Zudem hat er für das Messeprogramm Lesungen mit sieben seiner Autoren vorbereitet und wird die Messe nutzen, um mit anderen Verlegern, Autoren oder auch Buchhändlern Kontakte zu pflegen oder neue zu knüpfen. " Es wird eine anstrengende Woche, auf die ich mich aber sehr freue ", sagt Harry Ziethen, auf den unmittelbar nach der Messe die nächsten Projekte warten. Eines dieser Projekte ist das nächste Chronik-Buch aus Wanzleben, in dem es um die Ortsteile geht und das noch im Frühling erscheinen wird.