Oschersleben. Dass in der St. Martin Grundschule und dem angrenzenden Hort St. Franziskus diesen Sonnabend kein normaler Wochenendtag war, davon konnten sich die Passanten im Alten Dorf in Oschersleben schon von weitem überzeugen. Kinderlachen, Rufe und Gesänge waren aus der Ferne deutlich zu hören. Nicht aber, weil die Schulklingel nach über 20 Jahren nun auch wieder sonnabends die Kleinen zum Unterricht ruft.

Schulleiterin Claudia Beckurs und ihr Team hatten am Vormittag zum Tag der offenen Tür eingeladen. Da ließen es sich ehemalige und zukünftige Schüler, Eltern und Freunde der Grundschule natürlich nicht nehmen, die Räume genau unter die Lupe zu nehmen. Und dort gab es nicht nur für die kleinen Besucher einiges zu entdecken, wie Schulleiterin Claudia Beckurs erklärte : " Auf dem Programm stehen Auftritte unseres Chores und der Theatergruppe. Und in allen Klassenräumen gibt es Bastel- und Malstationen. " Und natürlich wurde auch der Bewegungsraum im Gebäude eines umgebauten Bistros auf dem Hinterhof der Schule unverzüglich von den Kleinen in Beschlag genommen. " Hier stehen zahlreiche Geräte bereit, an denen sich die Kinder austoben können und ganz nebenbei auch noch etwas für die eigenen Koordinationsfähigkeiten tun können ", so Claudia Beckurs. Wem es aber draußen beim Fußballspielen auf dem Hof doch zu kalt wurde, der konnte im Schulgebäude gemeinsam mit den Mamas und Papas die diesjährige Osterdekoration vorbereiten. Ob gefärbte Ostereier oder Häschen aus Ton mit " echten " Buschelschwänzen – der Fantasie und Kreativität waren an diesem Vormittag keine Grenzen gesetzt.

Claudia Beckurs zum Aufbau der Schule : " Das Gebäude und die Außenanlagen wurden im Schuljahr 2003 / 2004 grundhaft saniert. Momentan betreuen hier sechs Kollegen 79 Kinder in vier Klassen. Im Hort sind es nochmal drei Kollegen, die gemeinsam mit den Schülern beispielsweise Hausaufgaben erledigen. "