Oschersleben. Günther Matthias jun ., Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Oschersleben, hat seine Kandidatur für den Posten des Oschersleber Stadtwehrleiters zurückgezogen. Zu den Gründen äußerte sich Matthias jun. in dem Schreiben an die Stadt, in dem er seinen Rückzieher von der Kandidatur erklärte, nicht.

Nach dem Rückzug von Matthias jun. bewerben sich noch drei Männer um den Posten des Oschersleber Stadtwehrleiters : Carsten Hinzpeter ( Neindorf ), Bernd Dedecke ( Klein Oschersleben ) und Heiko Lindecke ( Schermcke ). Der erstmals zu wählende Stadtwehrleiter ist als Ehrenbeamter fachlicher Vorgesetzter der Oschersleber Feuerwehren.

Der Stadtwehrleiter wird von den zwölf Wehrleitern des Oschersleber Stadtverbundes gewählt. Der Hadmersleber Wehrleiter darf nicht mitwählen, da die Stadt kein Oschersleber Ortsteil ist und die Eingemeindung ablehnt. Die Wahl findet am Dienstag, 30. März, um 18 Uhr im Oschersleber Rathaussaal statt. " Wir haben den Hadmersleber Wehrleiter jedoch als Beobachter zur Wahl eingeladen ", sagte Oscherslebens Ordnungsamtsleiter Gerd Ludwig.

Nach der Wahl des Ortswehrleiters muss der Oschersleber Stadtrat die Personalie noch in einem Beschluss bestätigen. Das soll voraussichtlich bei einer Sitzung am 14. April erfolgen.