Wanzleben. Der neue Ortsbürgermeister der Ortschaft Wanzleben, Sandro Meyer, wird am kommenden Mittwoch, 24. März, von 15 bis 16 Uhr zum ersten Mal seine Bürgersprechstunde im Wanzleber Rathauskeller abhalten. Damit wird der 34-Jährige Verwaltungsfachwirt, der in der Stadtverwaltung Magdeburg arbeitet, auch offiziell seine ehrenamtliche Tätigkeit als Ortsbürgermeister aufnehmen. Er war am 28. Januar von den Stadtratsmitgliedern gewählt worden, am 18. Februar hat der Einheitsgemeinderat ( Übergangsstadtrat ) ihn dann in sein Amt berufen.

Doch die Politik in der Stadt Wanzleben ist für Sandro Meyer nicht ganz neu. Seit dem vergangenen Jahr sitzt er im Stadtrat, aber vor drei Jahren hatte er es schon einmal auf das Amt des Bürgermeisters der damals noch eigenständigen Stadt abgesehen. In der Stichwahl verlor er ganz knapp gegen Petra Hort. " Als es jetzt um die Ortsbürgermeisterwahl ging, habe ich das Vertrauen der Stadträte bekommen ", freut er sich.

Meyer ist sich aber bewusst, dass er als Ortsbürgermeister neben der Leitung des Ortschaftsrates vor allem repräsentative Aufgaben bei Veranstaltungen zu erfüllen hat. " Ich möchte aber versuchen, die Lücke zwischen dem Bürger und dem Einheitsgemeinderat zu schließen ", erklärt er. So möchte er einerseits in seiner Bürgersprechstunde, den Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Probleme vorzutragen, die er dann den Ortschaftsratsund den Stadtratssitzungen einbringen möchte. Auch mit der zukünftigen Bürgermeisterin der Einheitsgemeinde Stadt Wanzleben-Börde möchte er eng zusammenarbeiten. Außerdem möchte er die kulturellen Ereignisse in der Stadt begleiten und da steht auch in diesem Jahr wieder eine Menge im Kalender : Osterfeuer, IBA-Konferenz, Seifenkistenrennen, Kino im Park, Stadt- und Vereinsfest und der Weihnachtsmarkt. " Die kulturelle Schiene ist Gold wert ", erklärt Meyer.

Die Bürgersprechstunden des Ortsbürgermeisters Sandro Meyer sollen künftig immer mittwochs von 15 bis 16 Uhr stattfinden, mit Ausnahme des 7. April.