Wanzleben ( car ). Sie hatten sich so sehr auf Pinocchio gefreut, doch nun standen gestern Nachmittag mehrere Dutzend kleine und größere Kinder traurig vor dem Wanzleber Kulturhaus. Über die Zeitung und auch über Handzettel war der Besuch von Pinocchio und seinen Freunden angekündigt worden. Doch die Tür des Kulturhauses öffnete sich nicht, Pinocchio und auch das Puppentheater, zu dessen Team er gehörte, tauchten nicht auf.

Was blieb, waren große Fragezeichen. Kein Zettel an der Tür, nichts. Auf telefonische Nachfrage der Volksstimme, die ebenfalls auf die Puppentheatervorstellung gewartet hatte, meinte eine Vertreterin des Theaters für Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern,

die Vorstellung sei verschoben worden, weil erst vor wenigen Tagen ein Puppentheater in der Stadt gewesen sei.

Schade nur, dass niemand davon wusste und die Kinder nun traurig wieder nach Hause ziehen mussten. Vielleicht konnten sie getröstet werden, indem die Eltern ihnen die Geschichte von Pinocchio aus einem Buch vorlasen und sie die bunten Bilder anschauten. Die Puppenspieler jedenfalls wollen nun am 12. März ihre Bühne im Kulturhaus aufbauen.