Oschersleben. " Das ist ja Wahnsinn. " Dem Oschersleber Jens Kuske blieb fast das Herz stehen, als zu später Stunde Peter Behrens in seine Geburtstagsfete reinmarschiert kam, bei der sich bereits seit geraumer Zeit zahlreiche Freunde und Verwandte vergnügten, so dass der frischgebackene Vierzigjährige bis hierhin schon viele Glückwünsche und Geschenke bekommen hatte. Doch was nun kam, übertraf alles. Peter Behrens, der einstige Trommler seiner Lieblingsband " Trio " war aus Wilhelmshaven angereist, um ihm ein Geburtstagsständchen zu bringen. " Ich kann das gar nicht glauben ", so der überglückliche Kuske.

Zumal es nicht bei einem Geburtstagsständchen blieb. Denn Peter Behrens hatte den Gitarristen Alex Chilla mitgebracht, mit dem er derzeit als " Two Trio " unterwegs ist, um im Emmeringer Herrenhaus ein ganzes Geburtstagskonzert zu geben. Das mit einigen Rock- und Country-Titeln begann, schließlich in die " Trio " - Musik überging und mit " Da Da Da " seinen Höhepunkt fand. Das alles hat nicht nur Jens Kuske, sondern auch seinen Gästen gefallen, so dass die Musiker nach einer Pause ein weiteres Mal auf die Bühne kamen, um noch zwei Titel hinterherzuschicken.

Die Idee für dieses besondere Geburtstagsgeschenk hatten Freunde des Jubilars und mit dem Oschersleber Christian Hinze jemanden, der für sie diese Idee umsetzte. Hat doch Christian Hinze einen guten Kontakt zu Peter Behrens, seitdem er als Filmstudent über den " Trio " -Trommler einen Dokumentarfilm gedreht hatte. Der im Übrigen heute vor zwei Jahren, also am 22. Februar 2008, im Beisein von Peter Behrens in Oschersleben uraufgeführt worden war. " Und so war es nicht schwer, Peter zu überreden, der inzwischen sehr gern nach Oschersleben kommt ", so Christian Hinze.