Domersleben ( skr ). Vom 25. bis 28. Juni wird die Gemeinde Domersleben im Rahmen des diesjährigen Volksfestes erneut Gastgeber für das Jugendblasorchester des " Bluelake Camps " sein. " Viele Einwohner haben bereits Erfahrungen mit ausländischen Gastkindern beim letzten Blue-Lake-Festival sammeln können, andere möchten diese gern gewinnen. Dazu bietet sich nunmehr Gelegenheit. Es sind für den Aufenthalt individuelle Zeiten in der Familie genau so geplant, wie gemeinsame Unternehmungen ", teilt Ortsbürgermeister Bernd Meyer mit. Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung wird es einen Elternabend am Mittwoch, 10. März, um 19 Uhr im Kulturhaus in Domersleben geben. Alle Familien, die Interesse haben, ein oder mehrere Kinder für diese Zeit zu beherbergen, werden aufgefordert sich in der Verwaltung der Stadt Wanzleben - Börde bei Ina Nohr unter der Telefonnummer ( 03 92 09 ) 4 47 29 zu melden.

In einem Aufruf an die Domersleber schreibt Bürgermeister Bernd Meyer : " Wir haben es wieder geschafft, das 60-köpfige Jugendblasorchester aus dem, Blue Lake Fine Arts Camp ‘ in Michigan ( USA ) nach Domersleben zu holen. Unter der Schirmherrschaft unseres Landrates, Thomas Webel, waren die 13- bis 17-jährigen Jugendlichen bereits im Sommer 2007 zu Gast in unseren Familien. Ich denke, die meisten Teilnehmer können sich noch sehr gut an die ergreifenden Momente des Konzertes vor zweieinhalb Jahren im Domersleber, Schafstall ‘ erinnern. Erste Befürchtungen an sprachliche Barrieren zu stoßen, waren rasch vergessen und der Sinn des, Blue Lake International Exchange Programs ‘, nämlich die Förderung von Frieden und Völkerverständnis durch die universale Sprache der Musik wurde von allen gelebt. " Bürgermeister Bernd Meyer führte in seinem Aufruf fort : " Auch unser Landrat hat sich gern an das Ereignis erinnert und spontan seine Zusage erteilt, 2010 wieder Schirmherr dieser Veranstaltung zu werden. Darüber hinaus werden wir auch ein Jahr später wieder ein musikalisches Talent aus unserer Mitte nach Amerika senden können. Ich bedanke mich bei allen, die ihre Mitarbeit als Organisatoren oder Quartiereltern bereits zugesagt haben und freue mich auf ein sicher spannendes gemeinsames Erlebnis. "