Oschersleben ( pi ). Nachdem Sturmtief " Daisy " am vergangenen Wochenende wahre Schneemassen über Oschersleben herabrieseln ließ, waren gestern nun Spezialkräfte der Feuerwehr gefragt, um die gefährlich über die Kanten lukenden Dachlawinen am Oschersleber Rathaus abzutragen.

Für die frostige Aufgabe begab sich Hauptlöschmeister Bernd Nawrot in luftige Höhen. Dank Drehleiter, bedient vom Maschinisten Falk Zönnchen, gelangte er bis zum Giebel des historischen Gebäudes. Dort ließ er die Schneeüberhänge und mehrere bis zu einem Meter lange Eiszapfen auf den gesperrten Gehweg sausen. Bewos-Wohnhäuser in der Magdeburger Straße waren ebenso Ziele der Eis- und Schneebefreiungsaktion der Stadtfeuerwehr.

Bereits Montag war rund um das Rathaus der Gehweg für Passanten gesperrt – Lawinengefahr. Was Oschersleber sonst wohl nur aus dem Fernsehen oder dem Skiurlaub kennen dürften, ist plötzlich also ganz nah. Übrigens : Was mit den nun noch höher angeschwollenen Schneebergen entlang der Fußwege in der Oschersleber Innenstadt geschieht, bleibt indes weiter offen.