Mit einem Hilferuf wendet sich der DRK-Ortsverein Domersleben an seine Mitbürger. " Immer mehr Aktive sind in den letzten Jahren aus dem Ortsverein aus gesundheitlichen oder Altersgründen ausgeschieden. So lasten die vielen Aufgaben auf immer weniger Schultern ", erklärte die Ortsvereinsvorsitzende Edit Strube. Das soll sich möglichst schnell ändern.

Domersleben. Der DRK-Ortsverein Domersleben sucht dringend aktive Unterstützung für die ehrenamtliche Vereinsarbeit. In einem Aufruf formulierte die Vorsitzende Edit Strube : " Wir suchen dringend junge und ältere Mitstreiter, die gern mit Menschen umgehen, bereit sind, sich ehrenamtlich zu engagieren, um aus Liebe zum Menschen aktiv im Ortsverein mitzuarbeiten !"

All die Aktivitäten werden ehrenamtlich und unentgeltlich durchgeführt und bedürfen viel Enthusiasmus und Engagement, um diese Vereinsarbeit kontinuierlich in guter Qualität zu leisten, erklärt Edit Strube.

Die Angebote sind vielschichtig. So hatte der Ortsverein erst vor einigen Tagen im Kulturhaus zum letzten Blutspendetermin des Jahres aufgerufen. " Wie immer haben die fleißigen Helfer des Ortvereins nach der Spende für das leibliche Wohl aller 33 Blutspender gesorgt ", teilte Edit Strube mit.

Auch die jährliche Weihnachtsspendensammlung des DRKKreisverbandes Wanzleben e. V. begann am 27. November, woran sich traditionell der DRK-Ortsverein Domersleben beteiligt. Bis zum 6. Dezember werden die Frauen des Ortsvereins mit ihren Sammellisten im Dorf unterwegs sein, um Spenden für regionale Projekte des Deutschen Roten Kreuzes zu sammeln.

Domersleben verfüge seit längerer Zeit auch über ein Frühdefibrillationsgerät zur Bekämpfung des plötzlichen Herztods. Dieses Gerät, das für alle Einwohner zugänglich ist, wurde durch die Initiative des Ortsvereins aus Spenden von Vereinen, Firmen, Bürgern aus Domersleben und mit Unterstützung durch die Kinder der Grundschule, finanziert. Daraufhin erfolgten bereits Lehrgänge zum Umgang mit dem Defibrillator, an denen Firmen des Ortes, die Kita und die Grundschule teilnahmen.

Vor über 15 Jahren wurde außerdem die Seniorengymnastikgruppe des DRK-Ortsvereins gegründet und seitdem finden wöchentlich die Übungsstunden in der Sporthalle statt. Dort treffen sich die aktiven Senioren nicht nur zum Sport, sondern auch zu zahlreichen Ausflügen. Es wird regelmäßig in das Solebad nach Schönebeck-Salzelmen gefahren, Fasching gefeiert und zu Weihnachten werden Wichtelpäckchen verteilt. Hieran können alle Einwohner von Domersleben teilnehmen, unabhängig von einer Mitgliedschaft im DRK. Edit Strube : " Wir beteiligen uns auch am Dorffest und sorgen gemeinsam mit der Volkssolidarität für das Kuchenbuffet. "

Um all diese Aktivitäten aufrecht erhalten zu können, benötige der Ortsverein dringend Helfer. Interessenten können sich ab sofort unter Telefon ( 03 92 09 ) 63 90 melden.