Hadmersleben ( yhe ). In der Vorweihnachtszeit gibt es auch für die Bewohner des Altenheimes der St. Georg Stiftung zahlreiche Höhepunkte, die das Warten auf das Weihnachtsfest verkürzen.

Anlässlich des Nikolaustages fand in der vergangenen Woche eine gemütliches Kaffeetrinken statt. An diesem Tag konnten die Heimbewohner mit den " Bodelerchen " aus Oschersleben gute alte Bekannte begrüßen. Die Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Rosemaire Schlömp erfreuten auch im vergangenen Jahr die Männer und Frauen. Die " Bodelerchen " hatten für ihren Auftritt nicht nur viele schöne und vor allem altbekannte Weihnachtslieder, sondern auch Gedichte und kleine Erzählungen mitgebracht. Um den Solisten Rudi Stolpe mit seiner Mundharmonika nicht zu vergessen. Sein Spiel geht den Zuhörern stets ganz besonders zu Herzen. Der 66-Jährige verriet, dass er schon als Kind eine Mundharmonika geschenkt bekam, aber erst jetzt so richtig spielt und sein Können immer mehr verbessert. In diesen Tagen haben die Chormitglieder zahlreichen Auftritte zu absolvieren, doch die Männer und Frauen, die immer dienstags in den Räumen der Volkssolidarität Oschersleben proben, haben auch Freude daran. Der Chor wurde 1987 gegründet und hat erst in jüngster Vergangenheit fünf neue Mitstreiter bekommen.

Am Ende des Auftritts der " Bodelerchen " ließen sich die Heimbewohner nicht lange bitten und sangen die letzten drei Weihnachtslieder gern mit. Schließlich folgte dem Chorkonzert noch ein weiterer im Altenheim sehr bekannter Gast : Maria Drescher las den Männern und Frauen Weihnachtsgeschichten vor.

Schon am nächsten Tag folgte für die Heimbewohner der nächste Höhepunkt, der wiederum von alten Bekannten bestritten wurde. Der Chor der Internatsschule Hadmersleben bescherte den Senioren einen weiteren vorweihnachtlichen wie musikalischen Nachmittag. Erst vor wenigen Wochen wurde zwischen dem Altenheim und der Internatsschule eine Kooperationsvereinbarung unterschrieben. Schüler und Heimbewohner verbringen nicht nur in der Vorweihnachtszeit gemeinsame Stunden.

Am Donnerstag, 17. Dezember, folgt schließlich die Weihnachtsfeier des Altenheimes.