Wanzleben. Der Wanzleber Polizeisportverein 1990 e. V. präsentierte sich anlässlich des Weihnachtsmarktes auf der Wanzleber Burg mit ihren Judokas und Hundeführern.

Zunächst stellten sich die Sportfreunde der Abteilung Ju-Jutsu vor und zeigten den Zuschauern aus ihrem Kampfsportprogramm Abwehrtechniken.

Anschließend hatte die neu gegründete Hundestaffel unter der Leitung von Trainer Werner Pflanz ihren Auftritt. Mit der Einmarschmusik " Sportpalast-Polka " von James Last kamen zehn Hundeführer mit ihren Hunden auf die geschmückte Fest-Bühne.

Die Sportfreunde trainieren gemeinsam mit ihren Hunden in der Freizeit den Agilitysport. Für die Weihnachtsvorführung hatten sie mit ihren Vierbeinern einige extra interessante Elemente eingeübt.

So zog ein Schäferhund auf der Bühne einen geschmückten Wagen. Ein Hund wurde im Training als Lebensmittelsuchhund ausgebildet und fand aus zehn verschiedenen Behältern einen versteckten Beutel Schwarztee. Solche speziell ausgebildeten Hunde werden beim Zoll eingesetzt.

In der Unterordnung zeigten einige Hunde wie diszipliniert sie die Kommandos Sitz, Platz und Hier ausführen. Ein Hund zeigte, dass er auch schwierige Aufgaben lösen kann. So bewegte er eine aufgehängte Kunststoffflasche solange, bis das versteckte Futter herauskam. Auf einem aufgebauten Geschicklichkeitsparcours bewiesen die Hunde Mut und Führigkeit. " Unser jüngster Vierbeiner, ein Belgischer Schäferhund, hat im Alter von 12 Wochen bereits gezeigt, dass er mit viel Arbeitsfreude mit kleinen Fußgehübungen und Slalomgehen durch die Beine seines Führers bereit ist, sich in unseren Verein zu integrieren ", erklärte Werner Pflanz. Zum Abschluss balancierten alle Vierbeiner über einen Laufsteg und beendeten das Programm mit einem herrlichen Standbild auf dem Laufsteg. Alle Hundeführer haben mit ihren Kameraden eine gute Leistung gezeigt. " Für die gelungene Veranstaltung möchte ich mich bei allen Teilnehmern bedanken. Auch möchte ich mich bei den Freunden bedanken, die mir bei der Vorbereitung geholfen haben, sowie bei Jörg Schulz für die musikalische Begleitung ", erklärte später Trainer Werner Pflanz der Volksstimme.