Wanzleben ( skr ). Beim traditionellen Weihnachtsabend am Wanzleber Börde-Gymnasium fanden sich am vergangenen Montagabend rund 300 Besucher in der Aula ein. Die künstlerisch talentierten Schüler der fünften bis zwölften Klasse sorgten mit einem bunten Programm für vorweihnachtliche Stimmung bei den Gästen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten dabei Vorträge der Schüler auf Klavier, Gitarre, Querflöte und Violine.

Die Theatergruppe führte das Märchen " Dornröschen " auf. Ebenso gut kam auch die zehnjährige Lea Franke an, die als Weihnachtsmann verkleidet ein plattdeutsches Gedicht vortrug. Immerhin hat sie erst vor kurzer Zeit den Regionalausscheid Börde " Schüler lesen platt " in der Haldensleber Kulturfarbik gewonnen.

Den Rahmen des eineinhalbstündigen Programms bildeten die bekannten, vom Chor vorgetragenen Weihnachtslieder.

Die Elftklässlerin Samah Fakhoury erinnerte in einer Rede an die Menschen, die die Freuden der Weihnachtszeit nicht genießen können. Sie rief die Anwesenden zu einer Spende für Malariaerkrankte und Schüler im afrikanischen Gambia auf. An diesem Abend wurden fast 500 Euro eingenommen, die an Dr. Hans-Werner Bille gehen, der die Malaria- und Schülerhilfe Gambia e. V. unterstützt. " Vielen Dank an alle, die gespendet haben ", erklärte Schülerin Charlotte Alzuro Lopez vom Börde-Gymnasium.