Wanzleben ( skr ). Bei der letzten Sitzung des Wanzleber Stadtrates vor dem Inkrafttreten der neuen Einheitsgemeinde " Stadt Wanzleben – Börde " ist dem Stadtratsvorsitzenden Tino Bauer für seine 13-jährige Tätigkeit in vier Legislaturperioden gedankt worden. Die Funktion des Stadtratsvorsitzenden fällt im Zuge der Gebietsreform weg. Bürgermeisterin Petra Hort überreichte ihm eine Amtskette aus Messing, die laut der Ortschefin einmal anlässlich der 1100-Jahrfeier Wanzlebens angefertigt worden war. Seither lag die Kette in den Analen der Verwaltung. " Wir wissen ja, dass Herr Bauer Historisches aus und über Wanzleben sammelt. Der Hauptausschuss hat sich deshalb für dieses Geschenk entschieden. Ich denke die Messingkette, auf der das Wappen Wanzlebens zu sehen ist, ist bei keinem besser aufgehoben als bei Tino Bauer ", erklärte Petra Hort. Der Stadtratsvorsitzende selbst bedankte sich bei der Bürgermeisterin und ihrer Sekretärin Bettina Küpper für die gute Zusammenarbeit.

Tino Bauer reiht sich ab 1. Januar 2010 als reguläres Mitglied in den Ortschaftsrat Wanzleben ein. Der Stadtrat der neuen Einheitsgemeinde besteht ab dem Neujahr übergangsweise aus den Mitgliedern des Gemeinschaftsausschusses der Verwaltungsgemeinschaft " Börde " Wanzleben ( außer Klein Wanzleben ) unter Vorsitz von Hans-Dirk Sill. Der Übergangsstadtrat wird am 7. Januar das erste Mal tagen, um die Hauptsatzung der neuen Einheitsgemeinde zu beschließen. Am 14. März wird dann der neue Stadtrat der Einheitsgemeinde gewählt. 28 Mitglieder wird dieser zählen. Bei der Wahl kann jeder Bürger drei Kreuze auf der Kandidatenliste setzen.

Bis zur Neuwahl des Bürgermeisters, die ebenfalls für den 14. März angedacht ist, führt Petra Hort als amtierende Bürgermeisterin die Amtsgeschäfte in der Einheitsgemeinde. Sie zieht als Bürgermeisterin nicht mit in den Wanzleber Ortschaftsrat ein. Wer neben Petra Hort für das Amt des neuen Bürgermeisters der Einheitsgemeinde Stadt Wanzleben – Börde noch kandidieren will, wurde bislang noch nicht öffentlich bekanntgegeben.