Wanzleben ( skr ). Nach dem letzten großen Konzert des Kinder- und Jugendzentrums " Tenne " vor über einem Jahr soll nun endlich wieder ein weiteres Großereignis stattfinden. Das kündigte jetzt der Leiter des Zentrums Jörg Schulz mit.

" Gefördert durch den Landkreis Börde kann das Kinderund Jugendzentrum des DRK Kreisverbandes Wanzleben mit jungen Musikern wieder dieses bereits zur Tradition gewordene Projekt auf die Beine stellen ", erklärt Schulz.

Im Kulturhaus Wanzleben rocken am 8. Januar 2010 fünf Bands aus dem Landkreis Börde unter dem Motto " Rock gegen Gewalt ". Neben zwei neuen Bands präsentieren auch gestandene Bands wie " We Are Alive ", " Daylight Sky " und " Red 15 " ihre neuen Titel. Die beiden Bands " Kopfüber " und " Fake " werden ihr Repertoire

an eigenen Titeln quer durch alle Genres des Rock präsentieren.

Der Startschuss für das Konzert soll um 20. 30 Uhr fallen, der Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet 4 Euro. Dafür können die Besucher an dem Abend fünf Nachwuchsbands und anschließend noch Musik aus der Konserve zum Tanzen erleben. Das " Tenne " - Organisationsteam und vor allem die Bands hoffen auf viele Besucher, die sich das Ereignis nicht entgehen lassen wollen. Der Leiter des Jugendzentrums zeigt sich schon jetzt begeistert und erklärt : " Hier steht dann auf der Bühne, was die Region Wanzleben und Oschersleben zur Zeit an Livemusikern zu bieten hat. " Dieses Veranstaltungsprojekt soll in erster Linie den jungen Talenten ein Podium bieten, sich einem größeren Publikum präsentieren zu können.

" Gleichzeitig setzen die Jugendlichen mit der Teilnahme am Konzert ein Zeichen gegen Gewalt ", so Schulz.