Domersleben ( skr ). Die neunjährige Paula Kudwin aus der vierten Klasse hat gestern den plattdeutschen Lesewettbewerb an ihrer Grundschule in Domersleben mit den maximal zu erreichenden 72 Punkten gewonnen.

Vor einer achtköpfi gen Jury ( Sigrid Kramer, Irmgard Krause, Bärbel Stiebitz aus Klein Rodensleben, Marlies Schneider aus Groß Rodensleben, Bärbel Roeber, Rosemarie Mendt, Undine Kreibich und Schulleiterin Karin Nielebock ) trug sie das Lesestück " Mien Opa geiht int Internet " vor. Insgesamt traten bei dem Schul-Lesewettbewerb 17 Teilnehmer jeweils aus der dritten und vierten Klasse an. Den zweiten Platz erreichte Vincent Plauschenat ( 4. Klasse ). Den dritten Platz belegte Wiebke Seemann ( 3. Klasse ).

Die neunjährige Paula Kudwin aus Domersleben wird nun mir ihren Lesekünsten auf " Platt " ihre Grundschule beim Regionalausscheid " Börde " am 12. November in Haldensleben vertreten. Sollte sie es dort erneut auf das Siegertreppchen schaffen, könnte sie dann im Dezember dieses Jahres am Lesewettbewerb " Harz-B örde-Altmark " in Magdeburg teilnehmen.

Die Grundschule Domersleben beteiligte sich nunmehr das 15. Mal an dem vom Kultusministerium ins Leben gerufenen Wettbewerb, erklärte gestern Jurorin Rosemarie Mendt. Die plattdeutsche Sprache ist in Domersleben seit Jahren auch fester Bestandteil des Sachkunde-Unterrichts. Einmal im Monat steht hier in der Grundschule zum Thema " Brauchtumspfl ege " eine Stunde " Platt " auf dem Unterrichtsplan.